Bodenwerder (r). Auch in diesem Jahr veranstaltete die DLRG OG Bodenwerder Ihre Vereinsmeisterschaften im Schwimmbad Bodenwerder am 17.11.2018.

80 Schwimmer im Alter von 5 bis 57 Jahren traten gegeneinander an.

Nach der Begrüßung von der Technischen Leitung Ausbildung und Schwimmen Tamara Tegtmeier begann der Wettkampf. In neun verschiedenen Altersklassen traten die Schwimmer nach Jungen und Mädchen getrennt gegeneinander an. Für viele jüngere Schwimmer war es der aller erste Schwimmwettkampf, da war die Aufregung sehr groß.

Bei der Siegerehrung bekam jeder Schwimmer eine Urkunde und einen Rucksack vom 1. Vorsitzenden Andreas Klabunde und der Jugendwartin Carolin Sienk überreicht. Die Podiumsplätzte bekamen zusätzlich einen kleinen Pokal von Bürgermeister Friedrich Wilhelm Schmidt überreicht. Dieser Begrüßte zu Beginn der Siegerehrung alle Schwimmerinnen und Schwimmer und bedankte sich für die Tolle Arbeit. Er stellte auch fest, dass die Arbeit der DLRG sehr wichtig sei um immer mehr Kindern und Jugendlichen das Schwimmen beizubringen, gerade in einer Stadt an der Weser.

Für die jüngsten Teilnehmer an diesem Tag Lina Borchers und Ole Brockmann gab es noch eine besondere Überraschung. Jedes Jahr werden die jüngsten Teilnehmer mit einem Wanderpokal geehrt dazu gab es ein schönes DLRG T-shirt.

Fotos: OG Bodenwerder e.V.