Bodenwerder (red). Am morgigen Samstag, dem 7. August findet um 18 Uhr in der Stadtkirche St. Nikolai unter dem Thema „Das ist ein köstlich Ding, dem Herren danken“ eine Orgelvesper statt. Lesungen und Gebete beziehen sich auf barocke Orgelwerke von Pachelbel, Tunder, Buxtehude, Bach und Variationen über ein Psalmlied von André Isoir. Es musiziert Kantorin Nana Sugimoto aus Holzminden. Pastor Günter Klein und Kreiskantorin Christiane Klein gestalten den Wort-Teil. 

Nana Sugimoto stammt aus Osaka (Japan). Nach dem Lehramtsstudium in Japan studierte sie Orgel (bei Hans Christoph Becker-Foss und Emmanuel Le Divellec) sowie Kirchenmusik in Hannover. Sie nahm an Meisterkursen bei Ludger Lohmann, Hans-Ola Ericsson und Pier Damiano Peretti teil. Sie konzertiert regelmäßig in Deutschland und Japan und ist in Konzertmitschnitten des NDR und des Deutschlandfunk sowie auf einer CD-Produktion mit dem Oldenburgischen Staatsorchester zu hören. Seit 2020 arbeitet sie als Projektkantorin in der Luthergemeinde in Holzminden und als Orgellehrerin im Kirchenkreis Holzminden-Bodenwerder. 

Vorgeschrieben sind: Mund-/Nasenschutz, Handdesinfektion, das Hinterlassen persönlicher Daten zur eventuell nötigen Rückverfolgung von Kontakten. Wegen der begrenzten Platz-Kapazitäten unter Corona-Bedingungen wird empfohlen, sich im Pfarrbüro unter Tel. 05533 9790575 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anzumelden.