Eschershausen (zir/mm). Am vergangenen Samstagabend gegen 22.30 Uhr stellten Mitglieder des MTSV Eschershausen entsetzt und fassungslos fest, dass ihr Bistro am Sportplatz Ziel eines Einbruchs und Vandalismus wurde. Zunächst entdeckten die Vereinsmitglieder Hebelspuren an allen Fenstern, eine eingeschlagene Scheibe und einen aufgerissenen Ballschuppen. Einige Bälle befanden sich auf der erst kürzlich sanierten Rasenfläche des Sportplatzes.

Beim Betreten des Bistros mussten sie außerdem feststellen, dass die Täter sich den Feuerlöscher zu eigen machten und ihn im gesamten Bistro und zum Teil auch unter dem Sporthallendach entleerten. Das Löschpulver der Feuerlöscher sei nach Angaben der Vereinsmitglieder „in allen Ritzen und Poren“ gewesen. Durch die stark korrosive Eigenschaft des Löschpulvers sind einige Gerätschaften sowie das Mobiliar (zwei Kühlschränke, ein Gefrierschrank, drei Fritteusen, der Gasgrill, die Dunstabzugshaube, drei Kaffeemaschinen, ein Wasserkocher, sowie ein Durchlauferhitzer) sind unbrauchbar. Nach Angaben der Vereinsmitglieder schätzt die Polizei, die Ermittlungen aufgenommen hat, einen Gesamtschaden von etwa 10.000 Euro ein. Die Täter sind derzeit noch unbekannt. 

Sämtliches Inventar sowie das meiste Mobiliar, dass am gestrigen Sonntag in Eigeneinsatz aus den Räumlichkeiten geräumt wurde, wird entsorgt. Das Team des MTSV Jahn Eschershausen bittet um Mithilfe. Damit weiterhin kühle Getränke, Bratwurst und Pommes anbieten können, möchte der Verein ihr Bistro mittels Crowdfunding wieder aufbauen.

„Wir sind noch immer schockiert und fassungslos über die Zerstörungswut dieser Menschen. Für uns als Verein heißt es jetzt Zusammenstehen und das MTSV-Bistro neu aufbauen. Aufgrund der Höhe des Schadens benötigen wir dafür allerdings auch die Hilfe der Öffentlichkeit. Jeder Euro hilft uns weiter. Man kann uns aber auch unterstützen, indem man den Link zu unserem Instagram- oder Facebook-Beitrag teilt, oder auch direkt den Link zu unserer Crowdfunding-Kampagne“, so MTSV-Fußballabteilungsleiter Niklas Gutacker.

Hier geht's zur Crowdfunding-Kampagne: https://www.gofundme.com/f/rette-das-mtsvbistro

Foto: MTSV Eschershausen