Eschershausen (fba). Eine gut aufgelegte 1. Herren-Mannschaft hatte die knappe Niederlage gegen den Tabellennachbarn aus Bennigsen bestens verdaut und ließ im letzten Heimspiel den Gästen und Aufsteiger aus Barienrode keine Siegchance.

Wieder einmal konnten die Raabestädter ihre drei Eingangsdoppel für sich entscheiden, wobei der Sieg des Doppels Blume/Mendyk gegen das gegnerische Spitzeldoppel Miethe/Schönknecht in vier Sätzen schon einer Überraschung gleichkommt, wobei der 4. Satz mit 11:2 mehr als deutlich gewonnen wurde. Schway hatte sich für die letzten beiden Spiele viel vorgenommen und ließ der Barienroder Nr. 2 Schönknecht nicht den Hauch einer Chance und gewann deutlich in drei Sätzen. Und dann passierte es doch, dass der Lokalmatador und bislang ungeschlagene Heise seine erste Saisonniederlage gegen den langjährigen Oberligaspieler Miethe einstecken musste, denn Heise konnte sein Spiel aufgrund starker Gegenwehr nicht durchbringen und verlor in drei Sätzen.

Wieder einmal konnte das 2. und 3. Paarkreuz überzeugen und alle Spiele gewinnen. Blume gewann gegen Schröder in vier, Mendyk gegen Jacobs knapp in fünf, Alshut gegen Mathews ebenfalls in vier und Spendrin klar gegen Engau in drei Sätzen.

Im Spitzenspiel Schway gegen Miethe entwickelte sich ein sehr spannendes und auf hohem Niveau ausgetragenes Spiel, in dem Schway schon vor einem Sieg in vier Sätzen stand, doch einige glückliche Bälle für Miethe brachten ihn wieder ins Spiel, dass er dann im Entscheidungssatz mit 11:8 für sich entschied. Ein leicht enttäuschter Heise zeigte dann im letzten Spiel der Partie, dass er zurecht das Spielerranking der Landesliga mit nur 1 Niederlage anführt, in dem er seinen starken Gegenüber Schönknecht jeweils knapp in drei Sätzen besiegen konnte und den 9:2-Erfolg sicherstellen konnte.

„Heute haben wir wieder unsere Stärken bewiesen und klar gewonnen. Mit 12:6 Punkten und dem 4. Tabellenplatz haben wir noch die Chance in den Titelkampf bzw. um den 2. Platz einzugreifen, obwohl der Spitzenreiter Ahlten vier Punkte Vorsprung hat“, so ein zufriedener Kapitän Alshut.

Tabellenstand nach der Hinrunde:

  1.  TSG Ahlten 16:2 Punkte
  2.  SV T. Sorsum 13:5 Punkte
  3.  SC Marklohe II 13:5 Punkte
  4.  MTSV Eschershausen 12:6 Punkte
  5.  FC Bennigsen 12:6 Punkte

Spielerranking Einzel

1. Heise 17:1 Spiele

9. Schway 10:8 Spiele

Rangliste Doppel:

3. Alshut/Spendrin 7:2 Spiele

10. Schway/Heise 7:4 Spiele

Foto: Symbolbild