Delligsen (st). Der Delligser Reit- und Fahrverein richtet am 6. Oktober 2018 den ersten Delligser Reitertag auf dessen Anlage aus. Hierzu laden die Delligser Reiter alle Amateurreiter und Reitsportinteressierten aus der Umgebung ein. Insgesamt sind zehn verschiedene Prüfungen im Springen und in der Dressur ausgeschrieben, darunter auch Spaßprüfungen wie ein „Jump and Dog“ oder die Führzügelklasse mit Kostüm für die kleinsten Teilnehmer des Reitertags.

„Der Reitertag soll wieder auf den Verein aufmerksam machen und, insbesondere für die jungen Nachwuchsreiter und –reiterinnen, eine Möglichkeit geben ihr Können auf die Probe zu stellen. Es sind aber nicht nur die Kleinen, sondern auch Reiter aller Altersklassen, die den Leistungsklassen 0 - 6 angehören, herzlich zu unserem Reitertag eingeladen und wir freuen uns über jede Nennung.“, so Ann-Kathrin Schneider vom ausrichtenden Verein.

Bis zum 16. September 2018 können Nennungen bei Ann-Kathrin Schneider abgegeben werden.

Das Besondere am Delligser Reitertag wird sein, dass keiner der Reiter mit leeren Händen nach Hause fahren wird. Außer den platzierten Teilnehmern, wird jeder Teilnehmer mit einer der begehrten Schleifen ausgezeichnet.

Die Ausschreibung des ersten Delligser Reitertags ist an die umliegenden Vereine per E-Mail oder auf dem Postweg zugesendet worden, aber auch Reiter die keinem Verein angehören können an diesem Tag teilnehmen.

Trotzdem die Pferde und dessen Reiter an diesem Tag im Mittelpunkt stehen werden, wird auch für das leibliche Wohl der Zuschauer der verschiedenen Prüfungen gesorgt sein. Mit Spezialitäten vom Grill, einem Kuchenbuffet und Getränken soll kein Besucher des Reitertages unversorgt bleiben.

Somit freut sich der Reit- und Fahrverein Delligsen und Umgebung e.V. auf viele Nennungen und interessierte Besucher am ersten Delligser Reitertag.

Foto: st