Eime (red). Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Hannover, beabsichtigt in Absprache mit der zuständigen Kommune in der Zeit vom 23. Juli bis voraussichtlich 26. Juli die Fahrbahnsanierung der Schadstelle in der Ortsdurchfahrt Eime (Landkreis Hildesheim). Während der Bauphase wird die vorhandene Deck- und Binderschicht gefräst und neu asphaltiert. Für die Erneuerung der Asphaltschichten wird die B 240 im Abschnitt 230 voll gesperrt. Die Umleitungsstrecke wird über Deilmissen und Esbeck geführt und durch entsprechende Beschilderung ausgezeichnet. Mit Verkehrsbehinderung ist zu rechnen. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hannover bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.