Beeren (r). Die Oberschule Bevern hat zu Beginn des Schuljahres den Schreibwettbewerb „Kreativ und schreibstark“ ins Leben gerufen. Die Schülerinnen und Schüler werden dadurch angehalten, sich auch außerhalb der engen Grenzen des Deutschunterrichts mit Sprache zu befassen, ihre Fähigkeiten und Interessen in diesem Bereich auszubauen und den Spaß am Schreiben und Gestalten zu entdecken. Das Thema „Freundschaft ohne Grenzen“ sollte möglichst viele Schülerinnen und Schüler ansprechen und gleichzeitig größtmöglichen Freiraum für die Umsetzung bieten.

Das Konzept ging auf und so konnten sich die Juroren über eine Vielzahl unterschiedlicher Beiträge freuen. Eingereicht wurden Gedichte, Comics und unterschiedliche Erzählungen. Die Entscheidung fiel dann aufgrund der Qualität der Beiträge auch nicht leicht. Letztendlich stach aber Dilara K. aus dem zehnten Jahrgang mit ihrer Interpretation des Themas hervor und gewann den Wettbewerb.

Ihre Kurzgeschichte zeigt die Dimension einer Freundschaft über die Altersgrenzen hinaus auf. Eine in sich gekehrte Teenagerin, von ihrer Umgebung abgelehnt, findet sich als Bettnachbarin einer alten, einsamen Dame im Krankenhaus wieder. Über die gemeinsame Zeit freunden sich die beiden trotz anfänglicher Skepsis an.

Anhand der Gedanken wird die Innenwelt der Teenagerin durch die Autorin anschaulich dargestellt. Mithilfe der sich anbahnenden Freundschaft zur älteren Dame findet eine Veränderung statt. Die psychisch bedingten Bauchschmerzen lassen nach und das Mädchen beginnt Vertrauen zu fassen und sich zu öffnen. Sie wächst an dieser Freundschaft und erkennt, wie wichtig persönliche Beziehungen und das Zugehen auf Mitmenschen sind.

Wie die Jury findet, handelt es sich, besonders in dieser schwierigen Zeit, um eine sehr erbauliche und schöne Geschichte. Sie zeigt auf, wie wichtig sozialer Kontakt und Freundschaften sind. Sie schlägt aber auch eine Brücke zwischen den Generationen und verdeutlicht, wie diese menschlich voneinander profitieren können.

Wir gratulieren zu dieser überaus gelungenen Geschichte und hoffen Dilara für das nächste Jahr als Jungjurorin gewinnen zu können. Nach dieser gelungenen Premiere sind die Vorbereitungen für den nächsten Durchgang im kommenden Schuljahr bereits angelaufen und es werden Ideen für das neue Thema gesammelt. Wir freuen uns schon jetzt auf die Ergebnisse unserer Jungautoren und -autorinnen!

Foto: OBS Bevern