Stadtoldendorf (rus). Kinder und Jugendliche können in den Sommerferien das Leben von Honigbienen live erleben, Feuersalamandern beim Spaziergang zusehen oder eine tolle Kinderdisco feiern. Viele Aktivitäten finden im Freibad statt, darunter eine Pool-Party, Aquaball, ein Spielenachmittag oder auch die Möglichkeit, Schwimmabzeichen abzulegen. Dieses sind nur einige wenige Angebote, die der neu gestaltete Ferienpass der Stadt Stadtoldendorf für die anstehenden Sommerferien bereithält. 

Der Ferienpass in der Homburgstadt hat eine lange Tradition und erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit bei Kindern ab dem Grundschulalter. Im letzten Jahr allerdings musste das Programm pandemiebedingt ausfallen, umso froher ist man nun, dass für die diesjährigen Sommerferien wieder eine große Anzahl an Veranstaltungen zusammengekommen ist. Noch vor den Sommerferien sollen die druckfrischen Ferienpässe an den Stadtoldendorfer Schulen verteilt werden, weitere Exemplare sind ab dem 15. Juli 2021 auch im Rathaus Stadtoldendorf erhältlich. 

Erst im Frühsommer hatte man sich dazu entschlossen, die Zeit der Lockerungen und rückläufigen Inzidenzen für die Erstellung eines vielseitigen Programms für Kinder und Jugendliche zu nutzen. „Kinder und Jugendliche mussten in den letzten Monaten viele Einschränkungen hinnehmen, deshalb war es uns ein großes Anliegen, hier Perspektiven für die anstehenden Ferien zu schaffen“, erklärt der stellvertretende Stadtdirektor Ralf Schaper. Und so habe man sich ans Telefon gesetzt, Vereine und weitere mögliche Veranstalter abgefragt und herausgekommen sind über 30 Termine für Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 16 Jahren. „Wir haben viele tolle Veranstaltungen dabei, darunter zahlreiche Aktivitäten im Freibad, einen Stadtrundgang mit Feldbahnfahrt und Turmbesteigung und sogar eine Fahrradprüfung und jede Menge Spiel, Spaß und Sport“, so die Verwaltungsangestellten Sebastian Rustenbach und Anke Wendland. Der Ferienpass soll noch vor den Ferien in den Stadtoldendorfer Schulen verteilt werden. 

Anders als in den Vorjahren wird der Ferienpass allerdings nicht mehr verkauft, sondern erstmalig kostenfrei an Kinder und Jugendliche abgegeben. Dafür entfallen aber auch die pauschalen Freikarten für das Freibad in Stadtoldendorf, die sonst immer enthalten waren. Doch auch dafür hat sich die Stadtverwaltung eine Neuerung ausgedacht. „Künftig wird jeder Teilnehmer einer Ferienpassaktion am Ende durch den Veranstalter eine Freikarte für das Freibad bekommen“, erklärt Ralf Schaper. Damit dürfen die Kinder und Jugendlichen dann in der aktuellen Saison kostenfrei ins Freibad. Das Mitmachen bei den vielen Veranstaltungen lohnt sich in Stadtoldendorf also doppelt. 

Foto: Stadt Stadtoldendorf