Negenborn (red). Die Vollsperrung in Negenborn ist seit gestern aufgehoben. Damit ist auf der Bundesstraße 64 die zweispurige Befahrbarkeit (also ohne Ampelregelung) provisorisch hergestellt. Der Rückbau des Trag- und Schalgerüsts sowie der Behelfsgründung war bis zum 2. Juli angesetzt worden, so dass der Verkehr weiterhin über Stadtoldendorf und Arholzen umgeleitet werden musste.

Foto: red