Höxter (r). Die Entwicklung der Gastronomiemeile in der Fußgängerzone von Höxter nimmt weiter Form an. Nachdem in den letzten Wochen bereits von neuen gastronomischen Angeboten in der Innenstadt berichtet wurde, steht nun auch fest, wer künftig in das frühere Cafè Brinkmann/Restaurant Aroma einziehen wird.

Clemens Brinkmann freut sich, dass er jetzt einen neuen Pächter für sein Ladenlokal präsentieren kann. Seitdem die beliebte Brasserie „Aroma“ im Dezember 2019 den Betrieb eingestellt hatte, stand das Objekt in der Stummrigestraße 1 leer und wartet seitdem auf eine Nachfolgenutzung. Die ist nun gefunden. Mit Guiseppe Vottari und seiner Familie wird eine in Höxter bekannte Gastronomiefamilie künftig die Geschicke am traditionsreichen Gastro-Standort im Herzen der Stadt leiten. Seit Anfang 2020 betreibt Guiseppe Vottari zusammen mit Daliele Gallucci bereits die Pizzeria La-Casa in der Kernstadt. „Wir freuen uns sehr, neben dem La-Casa nun auch am neuen Standort unseren Gästen langfristig italienische Küche aus Meisterhand zu bieten“, so Vottari bei der Unterzeichnung des Pachtvertrages.

„Die Stadt Höxter und die Firma Getränke Waldhoff waren beim Zustandekommen des Pachtverhältnisses beteiligt und haben uns in diesem Verfahren toll unterstützt “, richten Clemens Brinkmann und Guiseppe Vottari einen besonderen Dank an alle Beteiligten.

Nicht nur mit Blick auf die kommende Landesgartenschau wird das Gastronomieleben in der Stadt, mit seinen vielfältigen Angeboten, Höxter neuen Schwung verleihen. „Auch die nun erfolgte Verpachtung trägt dazu bei und wird für Einheimische wie auch Touristen ein weiteres gastronomisches Angebot mit einem tollen Außenbereich bieten“ so Ralf Konze von der Firma Getränke Waldhoff.

„Die jüngsten Entwicklungen, auch in der Gastronomie, sind ferner ein positives Signal, in den Standort Höxter auch in Pandemiezeiten zu investieren“, betont Baudezernentin Claudia Koch. Die Stadt Höxter steht hier potentiellen Investoren weiterhin hilfreich zur Seite.

Foto: Stadt Höxter