Golmbach (lbr). „Die große Einweihungsfeier müssen wir vorerst verschieben, dennoch sind wir sehr froh die fertigen Krippenräume heute präsentieren zu können“, so Samtgemeindebürgermeister Thomas Junker am vergangenen Freitag. 

In einer kleinen Gruppe, bestehend aus Ratsmitgliedern, der Kita-Leitung sowie Vertretern des Kita-Verbandes wurden die neuen Räume in der Mehrzweckhalle in Golmbach präsentiert. Acht Monate später als ursprünglich geplant kann die umfangreiche Baumaßnahme nun fertiggestellt werden. Lediglich der Eingangsbereich war zum Besichtigungstermin noch nicht fertiggestellt. Derzeit wird noch einer der Notausgänge genutzt. 

Aktuell sind bereits 16 Kinder eingezogen und toben durch die neuen Räumlichkeiten. Man fühle sich bereits sehr wohl. Die Räume sind auf zwei Gruppen ausgelegt und es gibt Platz für bis zu 29 Kinder. Die Räume wurden modern, funktionell und dennoch sehr behaglich gestaltet. 

Junker betonte die gute Zusammenarbeit zwischen den Gemeinden, dem Kita-Verband, dem Land aber auch den Handwerker-Betrieben. „Die sind zwar mit Verspätung gestartet, aber als es lief, lief es Hand in Hand“, so der Samtgemeindebürgermeister.

Fotos: lbr