Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Sonntag, 20.09.2020
Werbung
Freitag, 06. Dezember 2019 10:28 Uhr

Linh Heldt gewinnt den Vorlesewettbewerb - Homburg-Oberschule Stadtoldendorf ermittelt Schulsieger Linh Heldt gewinnt den Vorlesewettbewerb - Homburg-Oberschule Stadtoldendorf ermittelt Schulsieger

Frau Vogt-Karlheim, Julian Räker, Linh Heldt, Jenna Rhode, Nastya Schäfer und Schulleiterin Frau Hartwig.

Stadtoldendorf (r). „60 Jahre vorlesen – mitmachen und mitfeiern“ – unter diesem Motto steht der bundesweite Vorlesewettbewerb 2019 für die 6. Klassen, der vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels alljährlich ausgerichtet wird.

Die Schüler und Schülerinnen bereiteten sich gut auf die Vorrunde im Deutschunterricht vor. Die Klassen aus der 6. Jahrgangsstufe hatten starke Kandidaten entsandt. Sie alle boten der Jury ein beeindruckendes Vorleseerlebnis, sowohl bei dem vorbereiteten Text als auch bei dem Fremdtext. Die besten Vorleser wurden in den Klassen ermittelt. So gingen Jenna Rhode, Nastya Schäfer, Linh Heldt und Julian Räker in den Wettbewerb auf Schulebene.

In entspannter Atmosphäre lasen sie zunächst einen Text aus einem selbst gewählten Jugendbuch vor. Interessiert und konzentriert folgten die Klassenkameraden und die Mitglieder der Jury diesen gut vorbereiteten, lesetechnisch und gestalterisch guten Vorträgen.

Anschließend ging es in die zweite Runde. Es musste aus einem unbekannten Text vorgelesen werden. Auch diese Aufgabe wurde mit Bravour gemeistert. Die Teilnehmer und Zuhörer waren gespannt auf die Entscheidung der Jury, bestehend aus den Deutschlehrerinnen Heidrun Konkart-Herrmann, Anja Vogt-Karlheim, der Vorjahressiegerin Lena Haupt, der Schulberufslotsin Ute Nölting und dem pensionierten Kollegen Wolfgang Früh, langjähriger Chronist der Schule.

Nach spannenden Minuten stand das Ergebnis fest: Der Sieger ist eine Siegerin – es ist Linh Heldt aus der 6b. Sie wird die Schule beim folgenden Kreisentscheid in Holzminden vertreten. Die Schulgemeinschaft wünscht ihr schon jetzt viel Erfolg. Verlierer gab es bei diesem Wettbewerb nicht. Alle bekamen eine Urkunde und ein kleines Präsent als Anerkennung.

Foto:Früh

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang