Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Donnerstag, 29.10.2020
Werbung
Mittwoch, 07. August 2019 09:23 Uhr

Leserbrief: Super Freibadsommer in Stadtoldendorf Leserbrief: Super Freibadsommer in Stadtoldendorf

Stadtoldendorf. Die hochsommerlichen Temperaturen im Juni und Juli haben vielen Hitzegeplagten auch in diesem Sommer wieder die Vorteile öffentlicher Bäder aufgezeigt. Vielerorts, auch im Landkreis Holzminden, schränken aber  Personalmangel, technische Probleme,  Sanierungsstau in den Bädern und die klamme Haushaltslage der Städte und Gemeinden das Badevergnügen erheblich ein und führen bis zum völligen Stillstand des Badebetriebes.

Keinen Stillstand gab es jedoch im Stadtoldendorfer Freibad der Samtgemeinde Eschershausen-Stadtoldendorf,  obwohl plötzliche Personalengpässe auftauchten oder kurzfristig eine Pumpe am Nichtschwimmerbecken ihren Geist aufgab.

Ein gutes Bädermanagement der Samtgemeinde und der enorme Einsatz der Stammkräfte des Bades sind sehr lobenswert.  Hervorzuheben ist auch der besondere Einsatz des Fördervereines, die Mithilfe  von Ehrenamtlichen, der Einsatz vom  Schwimmverein und der DLRG und auch die Flexibilität eines örtlichen Fachbetriebes bei Behebung  eines technischen Schadens.  Dadurch wurde den Wasserbegeisterten bis jetzt eine hervorragende Badesaison ermöglicht.

Bei Wassertemperaturen wie im Gardasee gibt es freie Plätze in Schwimmkursen, der Schwimmverein bietet eine tolle Wassergymnastik an, ein sehr ansprechender Kleinkindbereich wird vorgehalten und im Nichtschwimmerbereich befinden sich viele Schwimmutensilien, die älteren Kindern Freude am Wassersport vermitteln.

Auch auf die große Hitze hat man schnell reagiert. Prompt wurde die Badezeit um eine Stunde verlängert, was auf große Freude bei den Wasserbegeisterten ausgelöst hat.

Deshalb sagen wir danke und freuen uns auch mit vielen anderen Badegästen auf ca. 40 Tage Badevergnügen und eine Verlängerung der Ferien- und Urlaubsstimmung  im Freibad in Stadtoldendorf.

Heidi Kopp

Andreas Kopp

Methild Kreikenbohm

Holger Kreikenbohm

Jürgen Wehrmaker

*Für die Inhalte eines Leserbriefs ist einzig der genannte Autor verantwortlich, Weser-Ith News distanziert sich von dem jeweiligen verfassten Artikel. Die jeweiligen Leserartikel enthalten dazu den Namen des Urhebers. Die Weser-Ith News behält sich das Recht vor, Leserartikel zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht insofern nicht.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang