Montag, 09.12.2019
Dienstag, 16. Juli 2019 13:19 Uhr

Nach Personalnotstand im Straßenverkehrsamt: Normalbetrieb spätestens Anfang der neuen Woche angestrebt Nach Personalnotstand im Straßenverkehrsamt: Normalbetrieb spätestens Anfang der neuen Woche angestrebt

Holzminden (red). Hohe Wellen schlug in der vergangenen Woche die Meldung über den Personalnotstand im Straßenverkehrsamt Holzminden und den daraus resultierenden Folgen. Denn wer zuletzt versuchte sein Kraftfahrzeug in der Kreisstadt anzumelden, stand vor verschlossener Tür. Ein weißer Zettel verwies darauf, dass die Kfz-Zulassungsstelle in Holzminden zurzeit aus krankheitsbedingten Gründen nicht besetzt werden könne. Einzig einige Terminkunden konnten überhaupt bedient werden. Großer Unmut machte sich daher bei Betroffenen und der Bevölkerung breit.  Auf Anfrage der Redaktion konnte die Presseabteilung des Landkreises Holzminden heute erklären und entwarnen, dass spätestens Anfang nächster Woche der Betrieb wieder normal laufen solle. „Die Personalsituation hat sich ein wenig entspannt, allerdings müssen noch die Rückstände aufgearbeitet werden“, so ein Sprecher des Landkreises Holzminden.

Hier geht es zur Erstmeldung.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite