Holzminden (mhn/r). Auf ein ganz besonderes Konzert dürfen sich Musikinteressierte am 11. Juli 2017 in Holzminden freuen. John Pizzarelli - renommierter, amerikanischer Gitarrist - und Sänger sowie Daniel Jobmin - zudem Pianist und Komponist – werden die Bühne im Rahmen der Veranstaltung „Sinatra & Jobim @ 50“ mit einer beeindruckenden Performane zum Leben erwecken. Daniel Jobmin ist zudem Enkel der Bossa Nova-Legende Antônio Carlos Jobim. Die Musiker möchten mit ihrem Konzert dieser Legende ihre Anerkennung zollen.

„In dieser einzigartigen Show lebt eine Reihe von Liedern aus dieser denkwürdigen Aufnahme wieder auf. Pizzarelli und Jobim Jr. präsentieren darüber hinaus Stücke aus ihrem Tribute- Album (Sinatra & Jobim@50), das in diesem Sommer erscheint.“

Das Konzert findet am 11. Juli, um 19 Uhr, im Autohaus Harald Friedrich GmbH – Bülte 3 – statt. Ganz besonders ist, dass dieses Konzert der Musiker der einzige Auftritt in Deutschland sein wird. Tickets für dieses besondere, musikalische Erlebnis gibt es [hier].

John Pizzarelli

Vom Boston Globe wurde Pizzarelli dafür gefeiert, dass er den Jazz wieder populär machte und das Great American Songbook neu belebt hat. Seit seinem sechsten Lebensjahr spielt er Gitarre und trat damit in die Fußstapfen seines Vaters, des legendären Gitarristen Bucky Pizzarelli. Bereits als Teenager entdeckte er den Jazz für sich. Pizzarelli stand auf der Bühne mit Jazz-Größen wie Benny Goodman, Les Paul, Zoot Sims, George Shearing, Clark Terry, Milt Hinton, Dave McKenna und Slam Stewart. Darüber hinaus führte er das John Pizzarelli Trio als Vorgruppe auf Frank Sinatras Welttournee im Jahr 1993. 2009 erhielt Pizzarelli den Ella Fitzgerald Award auf dem Montreal International Jazz Festival und reiht sich damit neben Preisträgern wie Aretha Franklin, Tony Bennett und Harry Connick Jr. ein. Pizzarelli nahm mehr als zwanzig Soloalben auf, u.a. Bossa Nova (2004), in dem er die Musik von João Gilberto und Antônio Carlos Jobim feierte. Auf mehr als vierzig Alben ist John Pizzarelli als gefragter Gastmusiker zu hören, u.a. bei Paul McCartney, James Taylor, Rosemary Clooney; bei seinem Vater Bucky Pizzarelli und bei seiner Ehefrau und Sängerin Jessica Molaskey.

Daniel Jobim

Daniel Jobim, der Enkel des legendären Bossa Nova Künstlers und Komponisten Antônio Carlos Jobim (‚Girl from Ipanema', ‚Corcovado‘, ‚Desifinado‘), trat in die Fußstapfen seiner berühmten Musikerfamilie. Die einzigartigen Melodien seines Großvaters begleiten ihn seit seiner frühsten Kindheit. Er schrieb die Bossa Nova-Tradition seiner Familie fort und gewann im Jahr 1994 den Grammy für die Produktion des letzten Albums seines Großvaters (‚Antônio Brasilieiro'). Er trat auf und produzierte mit Künstlern wie João Gilberto, Caetano Veloso, Gal Costa, Gilberto Gil, Milton Nascimento, Stevie Wonder und Sting. Wie sein Vater, der Gitarrist Paulo Jobim, ist er Mitglied des berühmten Jobim-Morelenbaum Quartetts.

Foto: Timothy White