Negenborn (red). Die Grünen im Kreis Holzminden bereiten sich zurzeit intensiv auf die Landtagswahlen am 9. Oktober vor. Dabei wollen sie im Kreis Holzminden ihr Ergebnis deutlich steigern und die Große Koalition durch starke Grüne ablösen. Auf einer öffentlichen Mitgliederversammlung am Freitag, dem 10. Juni um 19 Uhr im Musiklokal Kanapee in Negenborn werden sie den Entwurf des grünen Landtagswahlprogramms diskutieren und Delegierte für den Wahlprogrammparteitag in Wolfenbüttel wählen.

Der grüne Spitzenkandidat für die Landtagswahlen, Christian Meyer aus Holzminden, wird schon einen ersten Einblick in die Schwerpunkte des Landtagswahlkampfes geben. Nach dem Erfolg des 9-Euro-Tickets wollen die Grünen auch in Niedersachsen Bus und Bahn, sowie den Fahrradverkehr deutlich ausbauen. Ziel ist ein landesweites Klimaticket von Holzminden bis Borkum und Lüneburg für 2 Euro am Tag. Im Verkehrsverbund Südniedersachsen, dem der Landkreis Holzminden zusammen mit den Landkreisen Northeim und Göttingen-Osterode angehört, wurden bereits die Ticketpreise massiv gesenkt und ein Sozialticket, Azubi-Ticket und Seniorenticket eingeführt. Keine Fahrt in Südniedersachsen kostet mehr als 5 Euro. So kostet die Strecke Holzminden-Göttingen oder Holzminden-Osterode/Harz nur noch 5 Euro, statt zuvor 10,80 Euro.

Foto: GRÜNE