Stahle (zir). Zu einem Einsatz der Feuerwehr kam am heutigen Mittwochmittag auf dem Campingplatz am Stahler Ufer. Bei Eintreffen der rund 25 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Holzminden stieg bereits dichter Rauch aus einem Wohnmobil auf. Die Mitglieder der Feuerwehr öffneten die Tür zum Wohnbereich und stellten den Brandherd im Staubereich des Wohnmobils fest. Beim Ausräumen dessen waren diverse Gegenstände bereits stark verrußt. Ein mit Atemschutz ausgestatteter Trupp begab sich sowohl in den Wohn- als auch Staubereich und bekämpfte die Brandherde mittels C-Rohr.

Der Grund des Brandes ist zunächst unklar. Während des Einsatzes waren die Besitzer nicht anzutreffen. Ortsbrandmeister Michael Nolte leitete den Einsatz. Die Polizei sowie der Rettungsdienst unterstützten den Einsatz.

Foto: zir