Holzminden (red). „Mit vereinten Kräften werden wir nach dieser Krise, stärker denn je aufgestellt sein. Die Familie Schrader steht seit fast 50 Jahren, und auch in dieser Krise, zu allen seinen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen“, so Dr. Andreas Schrader, Geschäftsführer des Familienunternehmens Institute Dr. Schrader.

Bereits seit 1973 sind die Institute Dr. Schrader eine feste Größe auf dem internationalen Kosmetikmarkt – zahlreiche der bedeutendsten Hersteller rund um den Globus vertrauen heute auf das Know-how und modernste Prüftechnik made in Holzminden. Was am Solling begann, ist seit über zwei Jahren auch in Kassel vertreten: Im September 2017 wurde eine Zweigstelle direkt im Zentrum am Kasseler Königsplatz 36b eröffnet.

Einige Tausend Probanden besuchen regelmäßig die Institute Dr. Schrader, die sich als beliebter Treffpunkt für neue und erfahrene Produktetester fest etabliert haben. Dr. Mathias Rohr, Direktor der Hautphysiologie bei den Instituten Dr. Schrader: „Hier testen wir gemeinsam mit potenziellen Verbraucherinnen und Verbrauchern, welche Kosmetika mehr oder weniger empfehlenswert sind.“

Gut zu wissen: Alle Produkte, die hier im Zusammenwirken mit freiwilligen Teilnehmerinnen und Teilnehmern geprüft werden, wurden bereits vorab in Hinblick auf ihre Unbedenklichkeit kontrolliert. Es wird nur getestet, was die Konsumentinnen und Konsumenten auch sonst bereits zu Hause haben. Dr. Andreas Schrader: „Sicherheit steht bei uns seit jeher an erster Stelle.“

Die Sicherheit der Probanden liegt Dr. Schrader schon immer am Herzen. Die jahrzehntelange Erfahrung im Umgang mit Hygienevorschriften hat sich auch vor allem in der aktuellen Situation als besonders effektiv erwiesen. So konnte bis dato das Entstehen von Infektionsketten in den Instituten Dr. Schrader verhindert werden. Die Institute Dr. Schrader bleiben voraussichtlich bis zum 20.04.2020 für den Besucherverkehr geschlossen.

„Wir freuen uns über die sehr positiven Rückmeldungen unserer Kunden in dieser Krise. Der einheitliche Tenor: Wir stehen auch weiterhin zu Dr. Schrader!“, teilt Dr. Andreas Schrader sichtlich gerührt mit.

„Von unserer Seite wird alles getan, was in dieser Situation nötig ist, um Kunden, Probanden und Mitarbeitern die nötige Zuversicht zu geben. Wir nehmen unsere Verantwortung für das Unternehmen sehr ernst. Dies hat sich über die Jahrzehnte in Krisenzeiten stets bewährt“ so Dr. Andreas Schrader.

 

Fotos: Dr. Schrader