Mittwoch, 22.01.2020
Donnerstag, 09. Januar 2020 12:36 Uhr

3. Länderübergreifender „Tag der offenen Betriebstür“ im Februar - Anmeldung noch bis zum 12. Januar möglich 3. Länderübergreifender „Tag der offenen Betriebstür“ im Februar - Anmeldung noch bis zum 12. Januar m

Holzminden-Höxter (red). Berufsorientierung ist spannend und vielseitig. Deshalb kann sie jedoch auch sehr schnell unübersichtlich werden. Um Eltern und Schülerinnen und Schülern Entscheidungen bei der Zukunftsplanung zu erleichtern, findet am 29. Februar 2020 der Tag der offenen Betriebstür zum dritten Mal länderübergreifend statt. Gemeinsam laden der Kreis Höxter, der Landkreis Holzminden, die Stadt Beverungen, das Innovationsnetzwerk Holzminden-Höxter sowie zahlreichen Partnerinstitutionen ein. Die Teilnahme ist kostenlos.

Beim Tag der offenen Betriebstür können Eltern mit ihren Kindern in einem Unternehmen der Region Betriebsluft schnuppern. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen der Partnerschulen des Kreises Höxter im Rahmen des NRW-Landesprogramms „Kein Abschluss ohne Anschluss“ sowie die 8., 9. und 10. Klassen von Partnerschulen aus dem Landkreis Holzminden. Die Jugendlichen und ihre Eltern können sich noch bis zum 12. Januar im Onlineportal anmelden. Weitere Informationen und Anmeldung zur Veranstaltung unter www.superheldenausbildung.de.

Der länderübergreifende Tag der offenen Betriebstür gewährt Jugendlichen interessante Einblicke hinter die Kulissen verschiedener Berufsfelder. Kleine und mittelständische Unternehmen öffnen dazu ihre Türen und zeigen den Jugendlichen und ihren Eltern den Arbeitsalltag. Während die Jugendlichen verschiedene berufliche Tätigkeiten praxisnah selbst erproben und die Unternehmensabläufe kennenlernen können, erhalten ihre Eltern die Möglichkeit, sich mit Ausbildern und Personalverantwortlichen auszutauschen. Auch Auszubildende stehen den Jugendlichen an diesem Tag Rede und Antwort. Um den Eltern die Möglichkeit zu geben, die Unternehmen und Berufsfelder kennenzulernen und sie in ihrer wichtigen Rolle als persönliche Beratungsperson in der Berufsorientierung zu stärken, findet die Veranstaltung an einem Samstagvormittag statt.

Das Veranstaltungskonzept wurde vom Kreis Höxter initiiert und ist hier bereits seit vielen Jahren sehr erfolgreich. Die positive Resonanz der teilnehmenden Eltern zeigt den Erfolg des Konzeptes: „Der Tag war eine runde und kurzweilige Veranstaltung und ein guter Grundstein für unsere anschließende Beschäftigung mit dem Thema zu Hause“, so ein Elternteil nach der Teilnahme am Tag der offenen Betriebstür. Obwohl die Veranstaltung an einem Samstagvormittag stattfindet, ziehen auch die Schülerinnen und Schüler ein positives Fazit: „Vorher hatte ich ehrlich gesagt gar keinen Plan, aber jetzt weiß ich, dass Chemie und Naturwissenschaften mein Ding sind. Ich möchte gern in der Region bleiben und kann mir eine Ausbildung vorstellen, in der ich technisches oder naturwissenschaftliches Wissen mit Kreativität verbinde“, so einer der Jugendlichen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt Katrin Niemann vom Kreis Höxter, Abteilung Bildung und Integration, unter der Telefonnummer 05271/965-3605. Anmeldungen sind bis zum 12. Januar hier möglich: www.superheldenausbildung.de.

Veranstaltungstermin und Informationen zum Ablauf:

Länderübergreifender Tag der offenen Betriebstür Höxter-Holzminden-Beverungen

Samstag, 29.02.2020 | 9:00 Uhr

Stadthalle Beverungen

Kolpingstr. 5

37688 Beverungen

Geplanter Tagesablauf (Änderungen vorbehalten)

  • 9 Uhr: Begrüßung am Sammelpunkt (Stadthalle Beverungen)
  • 9:15 Uhr: Informationen rund um die Berufs- und Studienorientierung
  • 9:30 Uhr: kostenloser Bus-Transfer für Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern in die Betriebe/Unternehmen

Programm im Betrieb/Unternehmen 

  • 10 bis 11 Uhr: Begrüßung für Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern
    Informationen über Betrieb, Berufsfeld, Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten 

Für die Schülerinnen und Schüler

  • 11 bis 13 Uhr: Praktische Berufsfelderkundung (Mitmachaktionen, Gespräche mit Ausbilderinnen und Ausbildern sowie Auszubildenden)

Für die Eltern

  • 11 bis 12 Uhr: Elterninformation (Möglichkeit Fragen zu stellen und Themen zu vertiefen)
  • 12 bis 13 Uhr: den Jugendlichen bei der Arbeit über die Schulter schauen sowie Austausch mit Ausbilderinnen und Ausbildern sowie Auszubildenden
  • 13:15 Uhr: Bus-Transfer zurück nach Beverungen
  • 14 Uhr: gemeinsamer Imbiss und Austausch mit Ausklang

 

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite