Holzminden (red). Die erfreuliche Entwicklung der sinkenden Corona-Fallzahlen lässt auch endlich wieder das Schwimmtraining der DLRG in Holzminden zu. Wie im vergangenen Sommer wird die Ortsgruppe wieder alle Trainingsangebote für ihre Mitglieder anbieten. Das umfasst das Kindertraining für Jugendliche ab dem Schwimmabzeichen in Bronze bis hin zu den Rettungsschwimmern. Die Trainingszeiten haben sich nicht geändert. Das Kindertraining am Montag beginnt um 17 Uhr, das Rettungsschwimmer- und Taucher-Training mittwochs um 19 Uhr und donnerstags für Jugendliche und Rettungsschwimmer bereits um 18 Uhr. 

Für das Training wird nach wie vor eine Anwesenheitsliste geführt, um eine Nachverfolgung von Infektionen zu gewährleisten. Das Mitbringen einer Maske für den Einlass und das Halten von Abstand ist als obligatorisch anzusehen. Ein negativer Corona-Test ist nicht erforderlich. Der Vorstand der Ortsgruppe würde sich sehr darüber freuen, wenn das Montagstraining wieder mehr genutzt werden würde. Im vergangenen Corona-Jahr waren leider trotz Hygienekonzept immer nur wenige Kinder dabei. Alle interessierten Schwimmer können gerne nach einer kurzen Anmeldung per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu einem Probetraining vorbeikommen. 

Aller Voraussicht nach steht im Winterhalbjahr wieder das Hallenbad zur Verfügung, um dann dort auch Anfängerschwimmkurse für Kinder anbieten zu können.