Stadtoldendorf (mhn). Endlich ist die Handball-Sommerpause vorbei und auf dem schnellen Parkett wird wieder um Siege gekämpft, hart verteidigt und für grenzenlose Emotionen gesorgt. Während der Ligabetrieb für die Verbandsliga-Handballer am Sonntag gestartet wird, fand am vergangenen Sonntag die 1. Pokalrunde statt. Mit zwei deutlichen Siegen - 20:11 gegen die HSG Grönegau-Melle und 15:11 gegen die HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf - ist die Niemeyer-Sieben erfolgreich in die Pflichtspielsaison gestartet: Lohn der harten Arbeit ist der Einzug in die 2. Pokalrunde.

Lobende Worte fand Niemeyer für die gute Körpersprache seiner Mannschaft. Eben dies wird auch am Sonntag gegen den Ligafavoriten, die HSG Rhumetal, wichtig sein. Der gestandene Verbandsligist erreichte in der vergangenen Saison einen guten Mittelfeldplatz und wird von Trainer Niemeyer als Favorit in der Liga betrachtet. Es bleibt spannend, ob die TV 87-Mannschaft am Sonntag ab 17 Uhr wieder einen Sieg einfahren und die Halle zum Beben bringen kann.

Foto: TV 87