Bodenwerder/Bevern (red). Sowohl die Männermannschaft des TV Bodenwerder, als auch MTV Bevern haben am vergangenen Wochenende ihre Auswärtspartie in der Handball-Regionsklasse verloren. Die denkbar knappste Niederlage musste der TV Bodenwerder beim Gastspiel gegen den bis dahin sieglosen TSV Eldagsen hinnehmen. In einem knappen Spiel, in dem die Führung wiederholt wechselte, jedoch nie mehr als drei Tore betrug, kassierte Bodenwerder elf Sekunden vor dem Schluss per Siebenmeter das unglückliche 31:30. Erst ein paar Sekunden zuvor hatte Knut Bild den 30:30-Ausgleichstreffer erzielt. Erfolgreichste Werfer beim TV Bodenwerder waren Knut Bild und Jannis Klabunde mit sieben bzw. sechs Treffern. Bodenwerder steht damit auf Platz neun der Tabelle vor dem zurückgezogenen Team der HSG Lügde-Bad Pyrmont II.

Ohne Chance war zudem in der MTV Bevern beim Gastspiel beim Tabellenzweiten, der HSG Fuhlen/Hessisch-Oldendorf II. Einzig beim 0:1 durch Peter Cetkovic nach etwas mehr als einer Minute Spielzeit durfte Bevern die Führung innehaben. Danach legte Fuhlen/Hessisch-Oldendorf wie die Feuerwehr los und führte zwischenzeitlich 14:2. Nach dem 18:11 zur Halbzeit konnte Bevern in der zweiten Hälfte den Abstand konstant halten. Am Ende verlor der MTV Bevern mit 34:25 in fremder Halle. Beste Werfer beim MTV Bevern waren Kai Stiebenz und Alexander Bellmann mit jeweils fünf Toren.