Holzminden (red). Der Bachelorstudiengang „Green Building – Gebäudetechnik, Energieeffizienz, Mensch und Umwelt“ an der Fakultät Management, Soziale Arbeit, Bauen der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen in Holzminden lädt in diesem Semester wieder zum Green Building Forum ein. Bei der Online-Veranstaltung geht es darum, den Austausch zwischen Praxis und Hochschule im Bereich des Nachhaltigen Bauens zu fördern. Am Dienstag, 23. Mai 2023, stehen die Themen zirkuläres Bauen und Klimaneutralität des Gebäudebestands im Mittelpunkt von Fachvorträgen und Diskussion. Die Veranstaltung beginnt um 16:00 Uhr via Zoom und endet gegen 17:30 Uhr. Die Zugangsdaten liegen ab Freitag, 19. Mai 2023, unter www.hawk.de/m/greenbuildingforum. Alternativ können Interessierte an der Zoom-Veranstaltung auch im Weserberglandforum am HAWK-Standort Haarmannplatz 3 in 37603 Holzminden teilnehmen.

Steigende Anforderungen an Gebäude hinsichtlich Klimafreundlichkeit und Nachhaltigkeit sowie die Digitalisierung verändern die Baupraxis. Um das gesetzliche Ziel eines klimaneutralen Gebäudesektors bis zum Jahr 2045 zu erreichen, nimmt der Gebäudebestand eine zentrale Rolle ein. Eine Steigerung der Sanierungsrate sowie eine klar auf Klimaneutralität ausgerichtete Umsetzung stellen wesentliche Voraussetzungen dar. Darüber hinaus gewinnen ressourcenschonende Bauweisen und der nachhaltige Umgang mit vorhandener Bausubstanz immer mehr an Bedeutung. Die Referenten adressieren diese wichtigen Aspekte zur Transformation des Gebäudebestands vor dem Hintergrund begrenzter materieller, personeller und zeitlicher Ressourcen.

Eingeladen sind Interessierte aus dem Umfeld sowie Studierende, Mitarbeitende und Lehrende der HAWK. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Termin:

Dienstag, 23. Mai 2023, 16:00–17.30 Uhr, Online via Zoom

Programm:

  • Begrüßung
    Dr.-Ing. Sebastian Föste, HAWK
  • Together, circular! Digitalisierung für zirkuläres Bauen
    Luise von Zimmermann, Concular
  • Ein neuer Weg zu klimaneutralen Liegenschaften? Backcasting-Planung bis 2035 am Beispiel des Paderborner Schulgebäudebestands
    Prof. Dr.-Ing. Erik Bertram, HAWK
    B.Eng. Jan Steinweg, Gebäudemanagement Stadt Paderborn
    M.Eng. Silvana Küsel, Ing.-Büro Zammit

Foto: HAWK