Lenne (rus). Egal ob für Brot, Kuchen, Marmelade oder als Suppe: Der Kürbis bietet eine Vielzahl an kulinarischen Möglichkeiten für die heimische Küche. Eine besonders große Auswahl an Kürbissen gibt es in Helmker’s Kürbis-Scheune in Lenne zu finden. Auf rund 200 Quadratmetern hat Familie Helmker hier eigens eine Scheune liebevoll dafür hergerichtet und darin eine stolze Anzahl von über 50 verschiedenen Kürbissen zum Verkauf aufgebaut.

Über 1.000 Kürbisse wurden ausgesät und geerntet, der gesamte Ertrag stammt aus eigenen Felder direkt aus Lenne. Alle Pflanzen wurden per Hand gepflanzt und bearbeitet. Unter ihnen befinden sich besonders schwere Früchte, aber auch der kleinste Kürbis der Welt mit gerade einmal einer Größe von einer Münze darf nicht fehlen. Unter den vielen Sorten sind natürlich jene Klassiker, die sich als Zierkürbisse oder reine Halloween-Kürbisse in vielerlei Größen zum Schnitzen und Verzieren für Halloween oder zur herbstlichen Dekoration eignen. Aber auch Speisekürbisse werden verkauft, die eine Vielzahl an Gerichten ermöglichen. Als Anregung und auch, um Kürbis-Neulinge eine gute Hilfestellungen zu bieten, werden gleich auch Hintergrundinformationen und sogar Rezepte mitgeliefert.

Die Kürbis-Scheune ist als reiner Selbstbedienungsladen täglich von 08.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Besucher dürfen sich informieren, ihre Kürbisse in Ruhe aussuchen und können diese direkt mit Bargeld bezahlen. Weiterhin gibt es gleich nebenan auch Holzbriketts, Hackschnitzel, Anfeuerholz und mehr in den vorhandenen SB-Häuschen zu erwerben – ebenfalls alles aus eigener Herstellung.

Fotos: rus