Bodenwerder (red). Im Gebiet der Samtgemeinde Bodenwerder-Polle wird erneut eine großräumige Rattenbekämpfungsaktion durchgeführt. Dabei werden schwarze, mit Warnaufklebern versehene Köderboxen, z.B. an Bachläufen und sonstigen Befallschwerpunkten ausgelegt. Es wird darum gebeten, insbesondere Kinder anzuhalten, eventuell beim Spielen entdeckte Rattenköder nicht zu berühren und sich von den Futterplätzen fernzuhalten. Die Maßnahme wird ab 04. Oktober 2022 für den Zeitraum von ca. 4 Wochen von der Firma SBK UG - Schädlingsbekämpfung Kumlehn, Holzminden, durchgeführt. Die Bevölkerung wird gebeten, festgestellten Rattenbefall unverzüglich der Samtgemeinde Bodenwerder-Polle -Ordnungsverwaltung-, Tel.: 05533/405-38 oder 405-39, zu melden.

Die Kosten dieser Rattenbekämpfungsmaßnahme trägt die Samtgemeinde Bodenwerder-Polle. Dagegen ist eine etwaige Bekämpfung von anderen Schädlingen, wie z.B. Mäusen, für die Grundstückseigentümer kostenpflichtig. Um einen Befall oder auch Neubefall durch Ratten zu verhindern, sollten Grundstückeigentümer generell vorbeugend tätig werden. Geeignete Maßnahmen sind z.B. das Entfernen von Nahrungsquellen und die Beseitigung von Unrat und Abfall, der den Ratten als Unterschlupf dienen könnte. Auch soll zur Vermeidung von Anhäufungen der Ratten keine Fütterung von Vögeln im öffentlichen Bereich erfolgen.