Stadtoldendorf (red). Die gegenwärtige Weltlage drückt aufs Gemüt, miese Stimmung überall. Der Musik- und Kulturverein Stadtoldendorf hat nun einen Impfstoff gegen schlechte Laune bestellt! Geliefert wird er am 18. März im Haus am Eberbach vom Duo Rock-Tales aus Hamburg. Das jedenfalls versprechen Jürgen Rau und Richard Rossbach, neben einem Rock- und Popfeeling wie in alten Zeiten, spannende und witzige Geschichten über die größten Hits und deren Interpreten – und vor allem: fetzige Musik! 

Die zwei Multitalente von der Elbe waren Musikmanager bei Firmen wie Teldec, Polydor, Deutsche Grammophon (Jürgen Rau), er schrieb mehrere Bücher über die Musikszene und traf die ganz Großen des Showbiz, von Jimi Hendrix über Joe Cocker bis Tina Turner. Jürgen sang gemeinsam mit Marc Knopfler und Luciano Pavarotti „Hänschen klein“ und aß mit dem Stones-Drummer Charly Watts eine Currywurst. Sowas prägt. Sein Wissen, seinen Humor und seine musikalischen Fähigkeiten bündelt er mit den Qualitäten seines Bühnenpartners Richard Rossbach, der einst an der Kirchenorgel seine Karriere begann, in logischer Folge darauf die erste deutsche Punk-Band gründete und dann quer durch alle Genres von Klassik bis Jazz, von Rock bis Pop unterwegs war. Er spielte mit Lou Reed, Milva, Joachim Witt, Mitch Ryder und vielen anderen, und er beherrscht mehr als ein Dutzend Instrumente. Bis auf die Kirchenorgel bringt er alle nach Stadtoldendorf mit. Aus dem Blickwinkel ihrer unzähligen Anekdoten erzählen die Beiden die Geschichte des Rock und Pop noch einmal neu: mit viel Witz, virtuos begleitet von feinster Livemusik. Für Musikfans, die zu jung sind, um das aus eigenem Erleben zu kennen, ist diese musikalische Reise Unterhaltung und Geschichteunterricht in einem, „und die Reiferen“, wie Jürgen Rau hinzufügt, „erhalten Antworten auf Fragen, die sie sich bislang noch gar nicht gestellt hatten.“ Und er verspricht mit einem John Lennon-Zitat: “A splendid time is guaranteed for all!“ 

Die Party steigt am 18. März um 19 Uhr im Haus am Eberbach, Linnenkämper Str. 26. Einlass ab 18 Uhr Kartenreservierungen bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , oder an der Abendkasse. Es gilt die aktuelle 3-G-Regelung.