Holzminden (lbr). In der gestrigen Ratssitzung der Stadt Holzminden stellte Gerd Schläger (UWG) die Frage, die auch viele Holzmindener derzeit umtreibt: „Was passiert gerade auf dem ehemaligen Fricke-Gelände?“ Bürgermeister Belke berichtet, dass das Gelände verkauft wurde und dass es nun einen neuen Investor gibt, der eine Pflegeeinrichtung auf dem Gelände errichten möchte. „Einen Bauantrag gibt es derzeit jeodch noch nicht“, erklärt Belke. In den letzten Wochen wurde bereits das Unkraut beseitigt und die Fläche begradigt.