Holzminden (kp). Auch kommenden Montag wollen Marlies Linnemann und Sabine Golczyk eine Gegendemo zu den seit Mitte Dezember stattfindenden „Spaziergängen“ vor dem Rathaus organisieren. Dieses Mal soll die Versammlung in Form einer Menschenkette um das halbe Rathaus stattfinden. Sowohl zur rechten als auch zur linken Seite der Rathaustreppe soll das Gebäude dann zur Hälfte mit Menschen umschlossen werden.

Die Aktion soll so „polizeikompatibel“ wie möglich gemacht werden, sagt Sabine Golczyk. Deshalb werde man auch nur um das halbe Rathaus eine Menschenkette bilden, da der Polizeiaufwand sonst zu groß und die Sicherheit aller Teilnehmer nicht hinreichend gewährleistet sei. Außerdem soll durch diese Aktion versucht werden, die Neue Straße so lange wie möglich für den Verkehr offen zu halten.

Die Versammlung wurde bereits angemeldet und der Ablauf mit der Polizei und dem Ordnungsamt abgestimmt, sagt Versammlungsleiterin Golczyk. Versammlungsteilnehmer können sich am Montag ab 17:30 Uhr vor dem Rathaus einfinden.