Holzminden (red). In der Zeit nach den Wahlkampfständen informierte die Opferhilfeorganisation WEISSER RING über die verschiedenen Bereiche, in denen die ehrenamtlich Tätigen Beratung und Hilfe anbieten; dabei steht immer mehr die Kriminalprävention im Vordergrund. 

Zu Hasskriminalität und sexueller Belästigung per Internet bietet der Verein hilfreiche Darstellungen in Flyern und Broschüren sowie auf der Website www.weisser-ring.de und in den sozialen Medien, ebenso in persönlichen Gesprächen. Wie man effektiv und unter Vermeidung eigener Gefährdung Zivilcourage zeigen kann, wenn man Gefahren für Andere bemerkt, ist ebenfalls ein Dauerthema. Das Thema Enkeltrick spielt immer wieder eine Rolle, gleichfalls die übrige Palette von Straftaten. Die ausgebildeten ehrenamtlich tätigen MitarbeiterInnen des WEISSEN RING unterstützen z. B. Betroffene mit Gesprächen, vermitteln kostenlose Erstberatungen bei Anwälten und Psychologen sowie medizinische Untersuchungen bei Sexualdelikten, alles streng vertraulich. 

Man erreicht die Hilfeorganisation über die sozialen Medien sowie kostenlos telefonisch bundesweit unter 116 006 sowie hier vor Ort unter 0151 5516 4677. Übrigens, eine Mitgliedschaft kostet nur 2,50 Euro im Monat, ob aktiv oder passiv; höhere Beiträge, ebenso Spenden sind immer erwünscht.

Foto: Weisser Ring Holzminden