Holzminden (red). "Wir freuen uns sehr, dass es nach einer so langen Pause endlich wieder losgeht", sagen Christina Littkemann und Inga Schaper vom Stadtmarketing. Nach einer Coronapause im letzten Jahr steht nun die Fortführung des Marktsommers bevor. Der Start erfolgt am Samstag, 10. Juli um 19:30, mit einem Auftritt von Joshua Tappe. Für den ehemaligen DSDS-Finalisten wird es der erste große Live-Auftritt in Holzminden nach seiner Castingshow-Teilnahme sein. Insgesamt soll der Marktplatz an acht Abenden zur Freilichtbühne werden. "Ganz wichtig wird allerdings die Einhaltung der Corona-Richtlinien sein", betont das Stadtmarketing. Das gültige Hygienekonzept soll in der kommenden Woche veröffentlicht werden. "Stand jetzt besteht für die Veranstaltung keine Testpflicht", fügt Inga Schaper hinzu. Dennoch werde von Woche zu Woche geschaut, wie das Hygienekonzept gegebenenfalls angepasst werden muss.

Das Marktsommer-Programm im Überblick

Am 17. Juli wird es rockig auf dem Marktplatz. Frei nach dem Motto „höre uns, fühle uns, genieße uns“ laden die beliebten „Freunde der Nacht“ aus Eisenach zu Klassikern des Rock, Pop, Soul und Blues der letzten fünf Jahrzehnte ein.

Freunde des Irish Folk kommen am Samstag, den 24. Juli, auf ihre Kosten. Die Folk-Band Tone Fish aus Hameln macht auf ihrer „7.0 Tour“ mal wieder Halt in Holzminden. Das Programm der Band, die für den „Kulturpreis Nordwest 2020“ nominiert wurde, ist frech und frisch mit neuen Einflüssen von irisch-erkeltet bis Fun(k)-Folk, von Goethe bis Metallica.

Seinen ganz eigenen modernen Stil aus vokalem Gypsy Jazz, globaler Musik und Chansons präsentiert die „Marion & Sobo Band“ aus Bonn, die am Samstag, den 31. Juli, das erste Mal beim Marktsommer dabei ist. Zuschauer dürfen sich auf ein fesselndes, zugleich verspieltes Repertoire voller Fantasie, Humor und farbiger Musik freuen.

Samstag, der 7. August, steht ganz im Zeichen des Blues. Die „Down Home Percolators“ haben sich den traditionellen Blues der 20er bis 60er Jahre auf die Fahne geschrieben. Immer mit authentischem Sound, in eigenen Interpretationen und unbändiger Spielfreude. Eine Woche später treten die beliebten Stahler Feldbergmusikanten auf dem Marktplatz auf. Das Repertoire reicht von der Volksmusik mit Märschen, Polka und Walzer über die volkstümliche Musik bis hin zu Stimmungsmusik.

Ebenfalls neu dabei ist die „Waveland Gang“ aus dem Ruhrpott, die am Samstag, den 21. August, zu Gast ist. Die Band sieht sich selbst im Bermudadreieck zwischen Ska, Balkan und Punk zu Hause und präsentieren tanzbaren Folk-Rock.

Alte Tradition: Kulturverein veranstaltet Abschlusskonzert - dieses Mal mit Filmmusik

Wie jedes Jahr wird das Abschlusskonzert der Marktsommerreihe vom Kulturverein veranstaltet. So heißt es bei schönem Wetter am Sonntag, den 29. August um 18:00 Uhr, Bühne frei für das Göttinger Symphonieorchester mit seiner Darbietung „Nacht der Filmmusik“. Musiker und Bands stehen in den Startlöchern, nach der langen Zwangspause endlich wieder vor Livepublikum spielen zu dürfen. Das Team der Stadtmarketing Holzminden GmbH freut sich auf lang ersehnte lauschige Sommerabende im Herzen der Stadt