Eschershausen (red). Auch in diesen Sommerferien wird wieder eine Ferienpassaktion initiiert. Wie im letzten Jahr können sich interessierte Vereine, Clubs und Engagierte aus dem Raum Eschershausen, Bodenwerder und Stadtoldendorf an das Mehrgenerationenhaus Eschershausen wenden, wenn sie eine Aktion für Kinder und Jugendliche in den kommenden Sommerferien anbieten möchten. "Unser Ziel ist es, trotz oder gerade wegen Corona, den Kindern und Jugendlichen ein möglichst vielfältiges Angebot zu unterbreiten. Verfahren werden wir dabei wie im vorigen Jahr auch. Für die Aktionen ist immer eine Voranmeldung nötig, so wird gewährleistet, dass je nach den gerade geltenden Corona-Bestimmungen gehandelt wird. Der Veranstalter ist auf der sicheren Seite und kann eine Aktion auch gegebenenfalls kurzfristig absagen. So konnten im letzten Jahr trotz der Pandemie 13 Aktionen stattfinden" sagt Christoph Albrecht, der Kulturbeauftragte des Mehrgenerationenhauses Eschershausen und hofft auf zahlreiche Teilnehmer auf Seiten aller Akteure.