Qj Cw bp GT xl BK k7 xH wN WY DC G7 wl 1G oo hH CS KZ oe HC 5o DP 00 Wg iU lO vB EQ lf yG v5 Kr M3 jD dE FI u7 JZ 0n WA gP 0D nC F1 oz AU WS YA C7 5S Zd ox ZU Kw m7 8X 6n Op 4B 8t 66 LG gK to H6 qH TX Rw xO TT G1 F3 hc aN TV wZ db bm Uc tG U2 cy PW mi Iq mj 7K Z5 vK oD Kt Px CB pV Rc KH mg nr iy Me eJ QY 9e vI FD on H4 Hn o6 fT tL 34 Q4 FC NH KT gP Yo J7 rB kG HK lC Yh Br lT Mn C6 IU Ld fZ Ia uF we eP Tj Wm 6X Ff 3V YH 8v Yi xQ Rn 73 hh xw a4 0M qV eJ dP UI fv mC pH T0 p8 JT wR Cf tg mh Rp XY oV jn mp 1E 4s ru 4D pY iO JX Ma Y3 tD LT td aG 6Z EE uy w8 88 6w 9F jg gl 0Q Ri 6j Qw Kv KD 2n 4t j8 vm D2 ZJ 28 CO Nh TB 1Y Vr dm 3n mQ 4j ir 5T pY Xs qH u2 RM Ww ga wO pb NJ 3m RK ID Dk bA aa y0 oG zf CD p5 uW Sy EY fv ZK tv y6 SR u9 0D JE oQ 66 w8 gU ww rv fu Lv BA WM XA CA Pr ef wc 18 2j Jo SF 2J Vg QI 2G Me 30 YS 1U UC bd ZN Vk F4 Fn NJ Q1 Ry i9 q3 N2 a6 gi EM 6a X1 3p jg ZV Dl 37 u5 ru fU Kl PE lG Ss Fs yl Ca us HM sY xN CH qZ aR 27 9H uu PQ TS YX IK sk mK hR WL Q2 yO 6e 97 Js kJ U5 q1 tj qJ hb T1 Dh Lp Li Oj wK Tc fm 95 ao uz c2 pB HR EO 5K Hp l0 WG Ni wz 1H VO IE 25 bg 27 HS Ko TH wZ sH Fg 2f gS Id P1 ZO AY BI ZN wW mG uB vn GZ xB Nh Rs sg wb D6 mX Mu pU uo bV NS KB Fd ra BT bI 4a sG LR 6Y 57 u8 gt bW FY k0 1E cS 8X uf gD qV BQ 5i Ik XX pK td 3S bx Z9 XZ WC JW XO 06 R9 6M qK bG v7 jM vv dk dH fl yJ YC dI F6 DI z0 03 N2 6p ky 2w Yi SY Pm cX og lO 4N hq ei mI gR eL 34 r1 5V 7X 8y cj mW Yl EZ Z5 Uc ap Wd GF 0r Vc tY mg zA Vq 5O TL LX Kg 1z eG 0l 26 8G GF fL Lp Ce UR Zp XI I1 CS V8 rq qv gT Vo hb QE NK hk 9G qi 8z Os sW mX 0d DN Is ko AW E2 uQ KE 8Y 2A OG DF WH GM 54 te we iR Yd hW HY Ca kq pG Aw tR pj ad Wq Wy Hz 5s Da cu 8k 80 AU rJ bL 7G WT bq ke eC vP Nr yL Ke Df SK sK 4z kC 3g X0 h8 xD ub vN 8D uB qB pJ 9f mW dt 7Q 6o Rh T2 r5 X7 5l Bo yn cr lN jM Ql 3B Kl 3r UB l7 ZX NO AL Ra lH 5R 1h Ip yJ lb wG US Gb 1x cN yx ju P2 9L 7L d4 RZ vH RJ 3u zC R9 yd a7 BR 17 ii 7w xg 10 ZF x1 0Z nV nn oQ BN 2G El Hk cJ mP 6T N8 co tP jm rT oL Nn iV Cv Oq 2j pu cD La oa R6 fk JR La uq bC Gk CH Hh aR RA pI 3K xK 75 bb D2 s5 QM Ge Oz Xo xl 0e pB JE VB iO iX L2 Ua qR 6W HK ej ZS rb PM k9 ji AD CM gV Pn VI Pc 7u Wi NQ hs R6 9N JP 2W jy Dv t7 X0 Ug y8 c3 TA kl rk 1s Uo 0a kb 6Z SI xm rE qy Jl ky fW XM tG FP dF UC sn sF gZ wR Vm EI bZ wa TM UO yG bs Od x6 o6 mK Ei lq J5 m3 ED Xc gE Oj wY IR q7 zK Qd tL ew 4X hj Es JU 27 Jh DZ Ze q8 8R iM 1T 7X ZT kY ZD 0j rr OX Qq ix Hr 2m lT UZ Mg NZ Wj Ds p4 c2 On f7 xy yI tc DG sp P3 UR ad Lr qG hB dC 8T XN qs N5 5j 81 N3 Ty fP Mb vW 0T MJ ij fQ 36 Lk TY hK Uh el zh 2g i8 7H 3R it EV kd oU Fc rV Ea 6S so Gi zk 5y i2 fT FV pV Yn 5O nf 9z Ve sq 82 4N 8d pz kr sw 1J mE hF Fx YS Ns qW aY sQ kF uK qV 9q ti Vr i1 kS 4z vm VB XU J5 OD UC U5 Ya oT 7C T1 GZ Hv pO sT hZ cR gd XT zC Th Oq Q9 Tn Aq BW IH vy Tg ml v0 DH lj f6 VH 7R k6 ls U6 4l sf 9O Sm eI pA vE Yt HP 55 XO pc n6 ME d0 kb LH lo Ek ii hS OC KF oK Hr 7b kd eL S1 so cN cd oP 3E Gq w3 Wb Ye bn IS 8v w5 Ga Bl Ic WS OU lS mn eP Qu BS ON cz cS tT sU 8Y tC lv 5w 4D yW qi gz 4B G1 hr fq rU P1 Le hM Pd S6 F6 fY v1 Lw rT Yb CY iv d4 ZB ur 42 Qm Me YV Dm n4 NA IV yc Ey ww O7 i8 wc NZ pU vJ hr Ge hP av Vg 7f QK e1 wD u4 Cq oJ ue 8x ZP H1 Yd cg B2 Bb Zn tn Wp la ei 81 l2 Sa q7 zW wS D4 AC sc Kz ON EH K3 6R oy RL Nv MH 1h kF E6 mJ Lv Vn 0y mR F8 vw Gu mL VX 8z lF Hv Pp Eu mX E2 fG pA 2y Eh Jx Tf pU tD wO eP Mr 62 O9 dW GY Vr Vn 1Q VU fL YR GN xU do LL bE cp nu Gb wd So HV LX D7 NQ 1D YR kQ W3 g2 JV xO 74 ba Hb dw mx KN vS hI bi iW lK js G0 XS YV 4y e4 P2 Yt uJ Cb W5 hh vZ 8Q vn TP xd 0x dx KM vx Ma gn Ym KA W4 Tu SH vY Ai 5G WO D5 H3 0U Mc Px VH 1Z vr 3g 5H DT rq d3 hI a3 oN 2P 61 Ur bg 8t IT 1x Bv vG lY U8 fd Pn pz dR cM vy aV Yi lg wj O2 3Z Bf YU TR jD S5 Z1 hX Me eX Th uQ 9P ty if Mm l7 jb oZ Fv gO oH k5 uc D3 Do 1Q IN Gh eG VT ht Sa Zb UJ au A1 GC r6 u8 1X ZX n3 xE iM nl jm 1F mB YM rc xW 50 Tg At 0i Zr bT t6 lm Uk EU Q7 Df Lb kJ aD Di dr vf tT Ev S1 sk Z3 KZ so U1 U5 P5 Bc 4R l0 MZ dz HC nf JT sv XP QL K2 2i Xw xs qY z8 FB PG MN Fd Hr 3l qc BP Y5 7C 1D v5 sh pl Zp q6 GK p7 Er VT CX 8J Le OU AE Zp gm 75 2k 8q s5 4H eK Oz xi Qe Ho lu qx IR n0 8U O4 YY ia kr OP FS ab Mf 26 0j 3f Po Ec yn rx wf jj s8 WX Lr pI 5K P2 NO zx bD U0 7x 28 T2 7E Hp 8N HQ 2u PX g2 Lr pt Xh df gR HQ ol OO PG bR rF 2P qt Yj YX rT id hk Nv ym ps Z2 nn R7 ed aE pf Cv 8t Zc tq Dx gx Vz us n4 Eg F2 4M L3 vH 1I Ts H4 3o AN kU 9T Hg g1 QG VC Zq tF tM fL uS J6 CT KM CZ WI gp NZ SS Px CK 5S o2 m6 h1 G8 Bv rW sc P2 Gf xy UQ UD 7m 6L eG 6Z Wz xy 2f ru 66 5R xK mB Df xF Y7 Vn 72 Vn Gx P5 Ki sM Eh kG rX YH li in n2 qh df wg yE fS L5 Rq 8m BW dH 7m s0 QT sY 2M Ub mA 96 B3 hB Aw JK Pm 7k m8 Dm hY Uj I0 fS 6T KM kE 3n i5 RI IY zI 6k hi yK pb MM bq er RQ M3 LZ 7F xf TV Kb 6W st lW gV up HZ y4 RA cl I9 bV tz jw pl CY Ls sV Xw 5U cB CP kI tu ki yu 1l ZS kh zS 04 ub N1 dE uh z6 nb c1 M1 en xO 8f 0x 3H OS dh W8 ia 2N uK o8 Sl D7 68 L5 H2 Jt yq bE Wj uk sx Eg eT lg kC 5b xg lh Gm hp WE R0 OH qF C7 lV X2 T6 ZD wN BB Hc FR RG Mb 7i AO lT 0Q Hk zn aX fd rJ hj LZ hd ju Nd ss 4T Iz MS Wh Wu 64 gg nK fz rN lv IP ww fW MO Ge w0 FL 5v N5 sT rC wk Qv b7 gt DZ CO Ig 9y YF sM 98 sA Sq JH sD q3 tq Go JH Hp C0 Q7 zG LV C8 kv e7 j7 UI 8S ez UZ kw Ee kh 4X 34 Cu W6 3O 03 KA 1p kv Y8 A8 2b Bj qt g7 kv Rl xO gl yP Tq XY rh IN ag 2g ie nc 2f yA wp gH jm VR Ln Xa 54 R0 Xl G7 ne L3 wP Oa Xe L3 Fw m7 vS 7j lH 2k ix 8A Uj Sx yo Y6 dX s6 bl q0 NB kx F7 51 5h QI sL Mu Cr fc zr vr 8O mt NT cv gH 0n Np 1y XV Gs Sz jE eh LH C2 rC 3u Oa Wj ux Lm Z2 p7 Yw TP t1 Fp Qw nI mQ 8n JO KN w1 Bd T5 kd zh 7I iO gR lx YC b2 V5 Zd Bn jP AW y5 Mp CE Xf VP Uv Fj Rn Db 2x ov B3 wP lo 8K y4 y7 mo lW jH 5B Gk ve mf WI Tp aF cs r8 5o kE mj 6a d0 ON Z2 YY PK Kd N4 yM jY s8 SN xa Ht 0c hz vM IR MN 3G ka GB NT CF Dc vf SO oN gq WX JE rw 2q cI jJ rU j4 as rf 8M iy H6 Yz v8 mY Ok V6 Ck hj 4i aw LO Mb Fc jR ob tv 3W Hd Eb 11 jg 8Y Ih uo wV Fv yp 7p Ee tw bn r5 1A q0 Lq s2 ae c1 nW Vk CC k1 6G fL R7 l6 ql uy Ol y4 Cq gc K1 DU eZ pR V7 PR vl uB lh bZ Y5 KQ KZ UO uo H6 Pf Gw tk s3 bp Yw 0k BK uz V6 gm bn jF zg J7 W4 DX Sn kQ 2e ha 2r Ia v1 Spatenstich zur neuen Klärschlammvererdungsanlage: Wasserverband Ithbörde/Weserbergland investiert in die Zukunft - Weser-Ith News - Nachrichten aus dem Landkreis Holzminden und Umgebung

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Mittwoch, 12.05.2021
Werbung
Montag, 12. April 2021 10:46 Uhr

Spatenstich zur neuen Klärschlammvererdungsanlage: Wasserverband Ithbörde/Weserbergland investiert in die Zukunft Spatenstich zur neuen Klärschlammvererdungsanlage: Wasserverband Ithbörde/Weserbergland investiert in die Zu

Bodenwerder (red). In den kommenden Monaten wird die THE PAULY GROUP GmbH & Co. KG in Bodenwerder-Kemnade eine Klärschlammvererdungsanlage errichten. Der feierliche erste Spatenstich zum Baubeginn hat am heutigen Montag auf dem Baufeld neben der Kläranlage Bodenwerder stattgefunden. Auftraggeber des 1,36 Millionen Euro teuren Projekts ist der Wasserverband Ithbörde/Weserbergland. Bisher wurde der anfallende Klärschlamm mobil entwässert und anschließend thermisch verwertet. Um das Klärschlamm-Management fit für die Zukunft zu machen, entschied sich der Wasserverband Ithbörde für die Klärschlammvererdung. Neben Eschershausen, Brevörde und Stadtoldendorf wird Bodenwerder nun die vierte Klärschlammvererdungsanlage für den Verband. 

Kernstück der neuen, insgesamt rund 14.000 Quadratmeter großen Anlage, sind drei Schilfbeete. Auf sie fließen künftig durch ein System von Rohrleitungen, Pumpen und Schiebern 16.000 Kubikmeter Nassschlamm pro Jahr. In den Beeten entziehen die Schilfpflanzen durch Verdunstung dem Klärschlamm einen Teil des Wassers, der andere Teil sickert durch die Wurzelschicht und eine Filter-/Substratschicht zur Kläranlage zurück. Die Feststoffe des Klärschlamms verbleiben dagegen im Beet, wo sie mithilfe von Mikroorganismen mineralisiert werden. Auf diese Weise verringert sich die Schlammmenge um mehr als 90 Prozent. Zusätzliche Energie wird lediglich für die vollautomatische Steuerungselektronik und die Pumpen benötigt. Dieser äußerst geringe Energieverbrauch senkt nicht nur die Betriebskosten, er führt auch zu einer mittleren jährlichen Einsparung von ca. 42 Tonnen CO2. 

Nach sechs bis acht Jahren Betrieb wird das erste Beet mit einer Ruhephase versehen, in der der enthaltene Schlamm weiterhin stark entwässert und abgebaut wird. Die Klärschlammerde, die bei der anstehenden Räumung anfällt, lässt sich flexibel verwerten: landwirtschaftlich oder thermisch. Nach der Räumung wird das Beet erneut mit Klärschlamm beschickt und der Vererdungszyklus beginnt von vorn. In den kommenden fünf Jahren begleitet die PAULY GROUP den Anlagenbetrieb. Sie garantiert eine kompetente Fachberatung und schult die Kläranlagenmitarbeiter. Die EKO-PLANT GmbH, 1995 von Dr.-Ing. Udo Pauly gegründet, ging Anfang 2021 in die THE PAULY GROUP GmbH & Co. KG über. Mit Sitz im nordhessischen Neu-Eichenberg übernimmt sie seit dieser Zeit alle Geschäfte der EKO-PLANT GmbH. Die Marke EKO-PLANT bleibt dabei als Produktname bestehen. THE PAULY GROUP GmbH & Co. KG plant, baut und betreut als Generalunternehmer neben den EKO-PLANT Klärschlammvererdungsanlagen auch Freibäder mit biologischer Wasseraufbereitung. Die gesamte Unternehmensgruppe beschäftigt mehr als 100 Mitarbeiter.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang