Holzminden (red). In den Osterferien soll ab Montag, 29. März, ein Wasserrohrbruch in der Neuen Straße erneuert werden. Dazu wird die Straße halbseitig aus Richtung Haarmannplatz/Böntalstraße gesperrt. Die Einfahrt aus dieser Richtung ist dann nicht mehr möglich. Eine Umleitung wird über die Böntalstraße und Sollingstraße ausgewiesen. PKW können dann weiter über die Liebigstraße zur Allersheimer Straße fahren. Für die LKW stehen die Umgehungsstrecken B 497 und B 64 zur Verfügung. Aus der Gegenrichtung wird der Verkehr über den Hafendamm und der Umgehungsstraße B 64 umgeleitet. Die Bushaltestelle in der Karlstraße (Forster Weg) kann nicht angefahren werden und entfällt. Fahrgäste werden hier auf die Ersatzhaltestellen Allersheimer Straße (Allersheimer Tor) oder Haarmannplatz verwiesen. Die Baumaßnahme soll bis zum 1. April andauern. Die Verkehrsteilenhmer werden um Beachtung und Verständnis gebeten.