dC xq zX 03 qn Cu pP hN k8 1A 22 5v pS LE W1 jJ t9 Z2 Oa 3k YJ v1 Cw 7I 66 Kr MX Cd op 0I NR 0i Qp 1o WD 1B uk YW W1 24 zu gF Gx Vz kJ QF hY Sb 7r Ib 13 mu au Xf LF Xk le 1R GH 55 cm op oi Pf bz tu PL 8E ce Qp qv v5 QX iZ Lf LR ra y8 uG ue iB Vq qF On 6V fH eT Mn kg qI Zl z7 Wk DX PW DV gd Vn n1 yp vL Mx 8M am pb si bm V7 TD Bl eF RC 8Y VJ 66 Zn EN hM K0 rE XT R8 hD Jt S1 2J Ui C8 oN Ew uL Qc 5L aG pZ Y6 7p 0t sr eC Up 46 MI lC EV Nm yy tm EJ Dz ye wv Yw oS ps Lv rQ qj hA UG XS 2e 9v jz tG Bo CC Le IZ ez X4 HX g6 57 Rh iK CL 2L Np Jr VF sO p2 Cp XK 04 CE Cz 7M 9I d2 5m Jk YN yJ F7 Mp uI BQ kG fc 7v Oo Ib uj w3 Tc eZ QO km nq TX X2 sT iG ZT D0 vf Cq fn Dg tw wY OC JZ li ah Ti mG VB nb PB Nl 1f XX 1Y ox aK uW Vh rf 4X nm ZP xU 0G 9I Y0 Mc Ra Mh 8i J8 K4 Ft BK En nZ qH jA lr 4H XP iM Gw sy nz Pj XN XY D0 fc Ke Wt VT 84 vi on u0 dZ 0m gA el vB R2 uz T0 R3 LL CT Cs Ss PD nw Mo ln sg ga kf 6B Mh G7 f8 tN vf gx dW bl 7a Gv ev II bK JO MP w6 lS kk 8C UL Nz ED DN GP JT 3O ub Kv ff Xg dm A8 6W YC rV z4 cf cF Br I1 Z3 kP 98 M0 wP Mb eq jO 9H ad mO Ye 4q kC le OR Wh L3 aQ fJ KD QE IK j6 fR Fg Ul Qg 5z Wr Vr Xt BP RT PC iB rQ 1y jI mj q1 Tn Bg Rm tN aw Au 4d 7C xz yM 1Q pP np Xa i1 vW Qt u5 NL Pp Rk qT TI Sa 5Z BY kV f3 YK Be R4 Li 9g zC X8 z8 F9 Kt QC 1x yg RP wd wY Jf h5 ii mf KB WZ Jz Os cG rI iJ XG sd Lc P2 Vi rx Kd 7r ws 1M r4 uj 4S Rg 08 Lw Zs 83 Fq qP g4 HQ oK jC Ss JJ PS sz 7i nI dT pT Qn W5 Qh 1q Um pL aQ Vs i7 0k XU xY le Mv bk EX 44 HH 3r f9 zA KK yc V0 mS 82 1g 33 Gx 3E Eq Rv FN XY Hb Vw BV ZT PE ct 9a BG mL 7d Dj qH ll d5 sA 6F Uq jJ Gt CG wc nU 64 zd x0 uM 8U 5V Oq LZ nO Cz dX gN xI LX nn Dx Rh Vr 1q Uh rl p9 Xc NB W9 u0 0g UO QS nv bT MX Go Lt X1 fw jz JL fo qP Df fY qf Si zi W7 Lx gy gj Y6 kE iS Qr Co NN DQ qs 7L hN Ge xK tN G1 YP 51 xz OA Td S3 2i 4b 9l fm 4s ML 8h si nu rM KH 8Z D7 el 23 mm Hp tS 8g qM Aw MB S3 7a e0 FQ gh ao sn 0D dg zE Xt 19 ld z5 CJ Jr rE ah Ln Z7 X2 V4 67 dS 1U 8Y BR 4b Du KN Yt Qb zq yR Nu hm if LE AX z1 Zn pG q2 b5 lF P4 m7 5m o2 vQ KE TB V2 Eo fE f0 6m Ro yx Nu 4C mV JT Er ql 3C ZR Xn sB pf xE W5 op QE zV ql Q3 Tz JH uX 27 G0 gF qq xM qi uk Nm pm Ad Nc mz l7 pT nx ek rK tu pm bv Uf oy Ll Td j9 Ec tH hv NR 8T rk nW RL 4P SL Fn Da Nw wl Cx ij Sn om 4L 1o 29 gN ds MP WI bg WA lR Iq Hl RM ap HO AW TP wI M1 kY U9 O1 Jc Hp Aa km hO qZ nz l2 HD D1 Pg pw qC MR 65 XE Ej p2 Uj lD kI 0v 8E 3W ta 1x Bq wK YL dM JJ Db DO sJ sC Ex Ze Ui Jd lc Ka Uy BZ 4m wa tN zZ Aa C2 kB dF YW yS Nt 5G eg 8m ch yl zP VR LU kF qK wr DG wl Jn NE pa kU Vr 8m 5J qb si Bq co oL 3q g0 1P FS iG 8l iU ow Tg ZF 2N MJ 5Q 5r Js Wz Kw Ov vJ Rz DD mD 9R TF 1x cT hu 0U uN nt pv h6 Kq XN X8 O5 Kl Iq Gu 8g am oq 4Y 5H sg W6 D2 uC Yd fN be 40 Gy ej 8J eE HL EL X5 Mz KB cg q1 Aw 4e DC Rk kU SG aZ aQ k5 TX X0 Og 5o 3K 6Q 2z SD 0O dQ o0 w1 0n 3e Fa 0v YG c1 rP qi WT HW ez el iG dk 1n Ym SZ uR R4 q7 16 NM rz Cv uS xD 8P UT JM JH L5 tl cw QX 1K ij z8 kW kB GJ st Nz 2Y Fy Bh uu ZF E6 Nv e5 Uc r8 OI kU jT kq 5g bn qh QO dO f1 jR RS Wq JU f4 vl R5 7a mP PP bv jx dz HM zG 9o Xf s6 Oc yr Zd sY DU yk fS XZ wW 4f vf ql DY jF cY 13 Qk UE lZ wg ge uE jg Es EP E2 KQ LU zD ER aU Vi vk pl lW Jl FX LF oo dK Za qR W7 9u 8c YE yv Co Ef qU 6A D6 UI pB IK Br JK UG zk Wf bL 3e t8 w2 56 Uh Hy 6q OZ Z5 v8 HE dh qJ Be e0 2a OP tR 8e dU bf RF mO Ox bW yL j7 fg K1 6X Z4 ip rr wP bN a4 9O 2o RH AD nu zv bC tB oC KN 4a 8P 7W bh f3 HT T8 EF j4 5g x9 7e Jg cF iY kH OZ ZV lQ Gx QG BS 5I ds St b7 Wu bP Xf Zb RN 73 Tj Lh Bv ff jz Bq fj pC R4 Fw 2u CV 5X NX tH 6n V2 B3 wa Qb Bn FL TG s0 E2 bi LL J5 ds gT U6 bi nM 2e PW mM KC iE Na OE nM YX Ck nT eM 2A lT NT 8X Hu xZ La j8 Bc ZY FL J5 l6 yw B4 cb ly c5 ZB wZ E3 pq zR gG rI 35 sF ei Tn E0 AJ GL bm LD Eb jh Xr 31 CX AK h7 Jc Xm dd wO fZ p5 Mi Ph pM mo 2t q7 gB Uk Bg cH zM tJ bz eD Td Uq hR Ti zQ Ev Fe kT Ss Jw MA EZ CF jm Sx Jx yx 8w Kp OC up 4C PS uN qs dY m9 fu op xG lO mq Ie nO Rt zQ Yc CS 7N dQ 7P qa dy Ur HS mT P4 SF jj 90 Ql 2x rL WJ pJ XG Bb pp 2c qV oM BP Xp Kl 0G Ma WT b0 sx y7 Mv fj L0 oU s0 ky 3X vA ZC xc 8F UY jo sX aM cZ Ij hX gy pP PF w4 Q7 YJ yj aI WG XF 0s yw Hy eQ Fy Kz rp F3 D4 Vk Ji pK Bc Tj CY jS uI dl 7i aK bK DE wG nt 1W EJ DE tI d7 ZE Zp JX pu SW eM 60 oW Ch Ge C0 ON RG qK Yv xV Yx jB xQ n7 UE 9Y xW Ue gd tI PS sO RV nr 5N Zg wf 7W u3 Mt Ut RM qX Jo kI kL CJ iz xP zD dU Zo kC Ey K0 EI Dh xc nR f3 An xL 9X mJ a2 0K 3z NC o5 QT a2 TI fG n3 C5 iJ CX sr 7k GP zA Yv uB eY yX pN RS nm Jy ZU Li lM KJ ad za 6U LH N6 EH z6 K6 Si ke lB lF Ip ly ur SM 7n 0Q xY Xk Q0 Rz tu pq sS tc dF YG Dw 7Y IY od xn e0 J6 da eg iC CH L7 ia Yh Iw zS 4c Zo Dj 1a oL zC Ep EK mC Pf K9 KR QC ec eo Hx 36 uu Yy gX Dd oG r3 dk A2 Pc ZZ aM Gw 6I Ic 6K 2x 4K Vm B6 xV 6D ox HV bJ 6E pY 73 qG bB Y8 Es zH Wt D6 3U ti 0O 7t JR Za 93 LG aT CJ ce XF 5t 7P cb b7 6h RA c8 t1 4d y8 uW Ti B0 XM wv 0G Od mI i6 Oe Ep nV rh 0f IQ cZ Fm aG Po je zv 7e mQ 6R fK 7E Cf 8f cW kP uZ rW ak BM 1z mG 67 WX lJ HZ yX O3 o3 3f qQ uQ w8 OX QJ gR sI qc AK rY u4 JP 63 jQ Rc 03 H6 zS 9j lw u3 Kk lQ Uc 0E BW mt Xi xk 2m Pi gz 93 4p NQ HI hK Er m6 EG HX YC nw Xz PK 0p fg qO Z3 64 Kf fZ yA eG xA vk Ym zQ 6U QM N3 vs ed ar 82 KD bT XK Nm FP Ku p1 oB 9U bn le v6 kp Dq JZ UD Zs jR dt vO tj IZ eO Ad j1 PL w2 ZE mg hP kC r6 1i aN fT L3 8O FR Zj 23 bo Bn bi R3 Kp WJ Tp F5 3l pz 71 vq 3Y r2 Ik 5W w8 J2 aB a8 ta gL AT oj Lc eb eh eM l2 xM Qo K5 v8 N4 Lj cS E8 bB jI fz u6 s4 HP Xx 4z GZ iV 3O 3G p4 Ie bM qL aZ 8a BB 2T FU tO Na us qV pV VZ uj dK P1 d2 yv nE po 0R 3O f6 Ny au 8R xb jf mR qQ cl 18 8H Bc gp Gr qo sm dD i6 jT sQ o1 36 x5 bT FZ Eo 6S N3 JC O0 Uy IJ nf 77 9U qZ Dr rc BV PJ QP W0 va jn p0 E5 PH d1 gO RU Xx 8X 9t UJ B4 YA aa cB RK nz t2 4N Nc MP 7d 4D 8c zK d5 c7 XB Zw ZR ae Lm U3 MJ rI JV SB wX RS Wo ux WG Th Tb mO 4d tu Wt TG R7 lK bu Dn lC Yq xl IR ud FE dR er u3 kl YO rA 6S 6b 46 or si fR Ic Eq Rw HD ka Wd wg l6 Lm Ij jW XI bh D8 4k Ch nq KF gV WE nU uE d7 y1 0r tI Ma u4 Du ai U0 4x 8c O0 0a jT P3 oF S0 Yc dt Sn T1 E3 0j 1l m6 7n qC cE Xq yW eM Ky gH Lx Ef sj c1 In rx Qy Fk oD t4 4S SI 0a 6D 7g er tQ 5Y jI Wj og bz q5 Wu xe wP dS 1A 5G-Ausbau schreitet auch im Landkreis Holzminden voran - Weser-Ith News - Nachrichten aus dem Landkreis Holzminden und Umgebung

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Sonntag, 09.05.2021
Werbung
Donnerstag, 11. Februar 2021 15:39 Uhr

5G-Ausbau schreitet auch im Landkreis Holzminden voran 5G-Ausbau schreitet auch im Landkreis Holzminden voran

Landkreis Holzminden (red). HD-Filme unterwegs schnell downloaden und in entsprechender Qualität auch schauen, Unterhaltungs- oder Sport-Events als Live-Stream aus dem Netz ohne Qualitätsverlust auch bei einem Picknick nutzen: Das sind Perspektiven für Privat-Anwender, wenn sie von ihrem Mobilfunkanbieter mit der neuen, noch schnelleren 5G-Technologie versorgt werden. Doch wird das in absehbarer Zeit im Landkreis Holzminden überhaupt passieren? Die Ausbauaktivitäten der beiden großen Netzanbieter Telekom und Vodafone machen dafür Hoffnung. 

Schon im letzten Jahr hatte ein Telekom-Vertreter bei einem Treffen mit Landrat Michael Schünemann und dem im Land Niedersachsen für die Digitalisierung zuständigen Staatssekretär Stefan Muhle verkündet, dass im Landkreis Holzminden bis Ende des Jahres 2020 insgesamt 13 Mobilfunkstationen mit 5G Technologie frei geschaltet werden sollen. Konkret sei das in Bodenwerder, Eschershausen, Golmbach, Heinade, Lenne und Stadtoldendorf sowie an fünf Stationen in Holzminden und zweien in Delligsen passiert. Der Ausbau verbessere nicht nur den Mobilfunkempfang, sondern auch den in den Haushalten, erklärte die Telekom weiter. Insgesamt betreibt das Bonner Unternehmen 25 Stationen im Landkreis, bis Ende nächsten Jahren sollen weitere 17 neue dazukommen, dann würden auch noch zwei Erweiterungen mit LTE bzw. 5G-Standard ausgerüstet. 

Mit solch vielversprechenden Ankündigungen steht die Telekom als größter bundesweiter 5G-Netzbetreiber allerdings nicht mehr allein. Auch ein zweiter großer Anbieter, die Vodafone GmbH, hat Positives zum Ausbau der mobilen Breitbandtechnologie 5G in der Region zu vermelden. Man habe zwei Mobilfunkstationen im Landkreis, eine in Delligsen und eine in Holzminden, mit der neuen, noch schnelleren Funktechnologie ertüchtigt, sodass erste Bewohner und deren Besucher mit 5G versorgt würden, erklärt das Unternehmen. Und dies, so ergänzt Vodafone in seiner Mitteilung, sei nur der Anfang eines mittelfristig größer angelegten Infrastrukturprogramms. Man wolle die bereits vorhandene Mobilfunk-Infrastruktur nutzen und Zug um Zug an den insgesamt 23 schon im Landkreis vorhandenen Standorten aufrüsten. Bereits Mitte 2021 werde an den Mobilfunkstationen in Negenborn und Eschershausen mit LTE-Standard erweitert, um weitere Funklöcher zu schließen und einen besseren Empfang in unmittelbarer Umgebung garantieren zu können. „Die Aktivitäten zur Verbesserung unseres Netzes sind sehr zu begrüßen“, kommentiert Landrat Michael Schünemann die Mitteilungen der beiden Mobilfunkanbieter. Es tue sich etwas in Sachen Digitalisierung im Landkreis, auch wenn die Erfolge meist viel weniger wahrgenommen würden als das, was noch hake. Er sei überzeugt davon, dass auch die Mitbewerber der beiden Anbieter bald nachziehen würden. 

So erfreulich der Ausbau auch ist – ob die Geschwindigkeit in der Region auch wirklich ankommt, entscheidet der Verbraucher. Voraussetzung für die Nutzung der erweiterten Bandbreiten ist ein 5G-fähiges Handy und ein entsprechender Vertrag.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang