Montag, 06.04.2020
Werbung
Donnerstag, 27. Februar 2020 10:47 Uhr

Am Aschermittwoch ist alles vorbei - Rückgabe der Rathausschlüssel durch den CVWB Am Aschermittwoch ist alles vorbei - Rückgabe der Rathausschlüssel durch den CVWB

Bürgermeister Hubertus Grimm, CVWB Vize-Präsident Daniel Zarnitz, Prinz Marcus der expertelle Nette, CVWB Präsident Friedhelm Dierkes, Tino Wenkel (Samtgemeinde Boffzen), Bürgermeister Werner Tyrasa, CVWB Hofmarschall Bastian Suermann, CVWB Vize-Präsident Jörg Redeker

Beverungen/Lauenförde (red). Am Aschermittwoch 2020 trafen sich Vorstandsvertreter des CVWB in Begleitung seiner Tollität Prinz Marcus der expertelle Nette mit den Bürgermeistern Hubertus Grimm und Werner Tyrasa sowie Tino Wenkel als Vertreter der Samtgemeinde Boffzen zu einem Arbeitsfrühstück mit Rückgabe der Rathausschlüssel im Hotel Weserblick in Blankenau. Damit endet auch die närrische Herrschaft über die Rathäuser in Beverungen und Lauenförde und Normalität kann wieder in die Machtzentren einkehren. 

Einig waren sich alle Teilnehmer, dass die 44. Jubiläumssession wieder erfolgreich und harmonisch verlaufen ist und der Karneval als Brauchtumsveranstaltung einen wichtigen Faktor für die Integrität und das gesellschaftliche Miteinander in der Region darstellt. Allen Widrigkeiten besonders in Verbindung mit dem Brückenneubau zum Trotz haben die Jecken und Narren wieder für volle Säle gesorgt und zahlreiche Gäste und Besucher zum Kindercarnevalsumzug und den Großen Rosenmontagsumzug angelockt. „Ein besonderer Dank“, so CVWB-Präsident Friedhelm Dierkes, „gilt hier den zahlreichen Kräften, die für einen reibungslosen Ablauf und Sicherung dieser Züge gesorgt haben“.

Dass der Wettergott am Rosenmontag nicht nur Kamelle vom Himmel regnen lies, ist bedauerlich, aber einheitlich sind der CVWB sowie die kommunalen Vertreter beeindruckt von der Ausdauerfähigkeit und fröhlichen Stimmung der Jecken und Narren trotz des nassen Wetters.In der nächsten Session werden die Züge dann wieder über einen prächtigen Brückenneubau auch wieder mit motorisierten Fahrzeugen die beiden Wesergemeinden verbinden dürfen. 

Foto: CVWB

 

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite