Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Sonntag, 25.10.2020
Werbung
Sonntag, 27. Mai 2018 08:18 Uhr

5 Jahre Förderverein Freibad Stadtoldendorf - eine Erfolgsgeschichte 5 Jahre Förderverein Freibad Stadtoldendorf - eine Erfolgsgeschichte

Stadtoldendorf (rus). Seit fünf Jahren erst gibt es den Förderverein Freibad Stadtoldendorf. Eine überschaubare Zeitspanne für einen Verein, umso interessanter daher, welche Ziele in dieser Zeit bereits erreicht wurden. Entsprechend des großen Ziels, die Attraktivität des Bades zu erreichen, wurden vom Förderverein innerhalb kürzester Zeit Beckenabdeckungen mit einem Investitionsbedarf von  immerhin über 70.000 Euro angeschafft.

Wenn man sich die große Oberfläche der Becken vor Augen führt, ist es mehr als verständlich, dass es hier in der Nacht bei einer Wassertemperatur von rund 24° C und Lufttemperaturen von regelmäßig unter 20° C zu erheblichen Energie- und Wasserverlusten kommt. Was lag nun näher, als die Zusammenarbeit mit dem Förderkreis Sportstätten Stadtoldendorf (FSS) zu suchen, der regelmäßig den 24 Stunden-Lauf durchführt und sich als Projekt eine Überdachung des Schwimmerbeckens vorgenommen hatte? Als erster Baustein dieses Projektes wurden ein geschützter Beckenzugang sowie vor den Duschen ein Windschutz errichtet, um unabhängiger von Witterungseinflüssen zu sein. Auch dieser Projektteil verschlang über 70.000 Euro und gemeinsam, also FSS und FFS, wurden rund 170.000 Euro für das Bad aufgewendet. Der hierfür gemein-sam aufgenommene Kredit soll, so die Planung, spätestens im Jahr 2022 vorfristig zurückgezahlt sein.

Vom Förderverein Freibad Stadtoldendorf (FFS) wurden über das erwähnte Großprojekt hinaus in den 5 Jahren des Bestehens mehr als 36.500 Euro an Spenden eingesammelt und in das Bad investiert. Dafür wurde kräftig die Werbetrommel gerührt und die stets aktuell gehaltenen Internetseiten finden mit durchschnittlich 4.000 Aufrufen/Jahr eine erfreuliche Resonanz. Was also wurde vom Förderverein zusätzlich zum beschriebenen Projekt angeschafft?

- Die Aqua Slackline (Foto unten) hat sich zu einer Attraktion für Jung und Alt entwickelt,

- Errichtung von Sonnenschutz-Pavillons im Bereich des Schwimmerbeckens,

- Einrichtung einer „Chill-Ecke“ und Anschaffung von weiteren Sonnenliegen,

- Installation eines Sonnensegels über dem Plansch-becken (UV-Schutz für die jüngsten Badbesucher)

- Anschaffung eines Baby Wickeltisches,

- Übernahme der Personalkosten bei den kurzfristigen Verlängerungen der Öffnungszeiten an besonders heißen Tagen,

- Zuschüsse an die Samtgemeinde, z.B. für Reparatur-kosten beim Nichtschwimmerbecken, Kioskeinrichtung, WLAN etc.

Doch damit nicht genug: Die Kasse der Samtgemeinde wurde auch durch annähernd 500 Arbeits-stunden – geleistet von Vereinsmitgliedern – um über 17.000 Euro entlastet. Vom Aufkehren von Laub bis zu Maler- und Gärtnerarbeiten an den Rabatten gab und gibt es immer viel zu tun und jede Stunde, die hier durch den Verein geleistet wird, ist ein Gewinn für die Trägerin des Bades, die Samtgemeinde. Und, um das auch noch einmal zu betonen, der persönliche Einsatz vieler fleißiger Hände verdeutlicht auch, dass der Bevölkerung das Bad und seine Erhaltung am Herzen liegt. Bilder zu den Aktivitäten des Vereins finden sich auf den Webseiten www.freibad-stadtoldendorf.de. Wie es sich für stets aktuelle Informationen zu einem Freibad gehört, gibt es dort auch einen Wetterbericht mit dem aktuellen Wetter und der Vorausschau auf die nächsten drei Tage speziell für das Freibad.

Fotos: rus, Nott

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang