Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Montag, 28.09.2020
Werbung
Dienstag, 20. März 2018 21:33 Uhr

Gut besuchte Frühlingsfeier der Senioren im Haus am Eberbach Gut besuchte Frühlingsfeier der Senioren im Haus am Eberbach

Stadtoldendorf (rus). Allen Erkältungsviren zum Trotz fanden sich wieder knapp 100 Gäste, darunter auch eine größere Abordnung aus der Seniorenresidenz, zur diesjährigen und inzwischen schon traditionellen Frühlingsfeier im Haus am Eberbach ein und verbrachten gemeinsam einen gemütlichen Nachmittag. Nach der Begrüßung und einem Auftakt-Lied las die Seniorenbeauftragte Ruth Stemmer eine „Anekdote zur Senkung der Arbeitsmoral“ von Heinrich Böll vor. Anschließend verwöhnte das Team um Hermann Roloff die Gäste mit Kaffee und Kuchen.

Nach dieser Stärkung war dann aber auch etwas Bewegung angesagt. Zu dem Lied „Wer rastet, sagt man, rostet nicht“ wurden die gesungenen Übungen durchgeführt und besonders die Damen und Herren auf der Bühne hatten großen Spaß daran, unter ihnen Stadtdirektor Wolfgang Anders und Bürgermeister Helmut Affelt. Sichtlich Spaß hatten aber auch die Senioren, die eifrig mitmachten. Anschließend hielt  Stadtdirektor Wolfgang Anders einen Bilder-Rückblick auf das Jahr 2017 mit allen wichtigen Ereignissen aus Politik, Wirtschaft, Gesundheit und Sport, dem alle interessiert zuhörten.

Der nächste Programmpunkt gehörte den Sollingspatzen aus Schorborn. Gesungen wurde nicht nur über die Moorhexe, kleine Wölfe und Igel, sondern auch Hits aus den aktuellen Charts, die gekonnt mit der Gitarre begleitet wurden. Zum wohlverdienten kräftigen Applaus gab es noch eine „süße“ Stärkung mit auf den Heimweg. Beim Bingospiel konnten dann alle mitspielen und – mit ein bisschen Glück – auch etwas gewinnen. Nach allgemeinen Hinweisen auf die nächsten Veranstaltungen und dem Schlusslied ging ein schöner Nachmittag zu Ende. Begleitet wurden die Lieder von Lydia Retzlaff, die schon als feste Größe zu den Seniorenveranstaltungen dazu gehört.

Foto: rus

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang