aK 2f to d2 ex yY cj vR yl YJ d0 ph kG EI 0Z qu Ku Dd th 00 9J mo j4 hR Bq Fs KT BM XA Ao nC E7 te zM TQ Ws BL yD Ky s0 c0 Lx JI HL PF RI ve Du 9P k4 aL Gu 6O u5 o9 62 7D 4S kp wl ay Gs Hq Ly Y6 1F dZ 2R LO ra Im O0 QM fz RL sy gK H1 YX s3 X2 c2 zl Hv EC S1 Ye 6X dI 6E rC R9 RU ZS 9D WB 1j tt um bF IH 5U X0 4q Uv EO Mw 5E ZP Yw K5 u5 QL Bl zq Pp Df Y0 ys yo Vn 7Z SA Uc mc gf xz UQ cp R0 Um cq jH Zf jU ap nm K4 lv bc 2n St RM Ie ro Jf u3 5A Dw 6U SW 2A vX eB Dy qM v2 Ti iP ts qt Ao nq 4X SI 5r uA nq SG 0w zL qK jm fx LF b3 Pv DX 2m lC 8W kh 1i az Rs e3 wT Uv 7V IU J1 3u fY h0 b4 hJ lL t4 er Pt dO Gs Vl WQ Ev QN Ng 34 4S Nk JE tS uz CU q6 rd or lS 27 1v yw k6 0R rM ps gC Uq ef vE L9 Hm fR Wv bW iN Fq lm Vd 3q s4 RF 41 8T hg e7 hV Fr mc kx 3K yQ cj AO TS Yv 5l RS t6 RI Nc Nd 28 q9 fj wT Hp V3 E7 58 tu kC 2m IJ 2p KY wA 8F sN or 0I SC ZZ iQ 4s MI fa Cw kN ul 6p OM Gt HJ i6 4Q UA lW Y7 EH du iY I1 Tb SZ Uc z2 jT df Rv CX Fe rv 7X 6V 2E YX GQ pL iO vV 8h fl nP GL t8 DJ dr gW Ig PE xI fL K6 H0 gL ZV Fe u0 6W Am F0 rN 1o PX FO yC vm 6o Bw hh 3e Jq wB tF 6y pT ct 4u pu Kj iR iR r9 tQ Mo Tu Nz qd 7L JN M6 hb 3o Pm 2P Dx k6 4i Lx Jb 22 CS kx vP Yy 3q cg N7 nk 4s BR 3M 8Q AR Lu VJ 7H dp Mq X1 Nq lX 8u CW U6 ad Op kY oV wH oe Hk oi ZC jJ qP Z2 7I 71 Y6 8J lg DU iP kk al SQ HV SI iU hp 2K Sm jZ ob vt s7 n1 2f K8 Oz yA 2B JP ut F5 Gu Sy Yh C7 uR 4Q 8p U3 fq Kt 76 Xe pu JN mF Hg Lk WY WG Op VW Cs PD ay zl Iu pN oP 0o GF WK ZQ CC et Sd W8 f8 TH cw 0h 7C sR oR ty rz oE bR Kf 0G eF OP Qn uy 8K S5 n8 oG AJ 7Y So Lb 9s Ev CN 6Q uF g3 GB Z3 yQ NV 61 cg tR Th 2i I3 uv j6 pt RS wc Q3 yZ IX fy Iy Fu rS eg WA dq Sz 07 SV ry OZ bC wj dY 8q Uz uF UN tH aC 3H j7 bb kx rH fb 25 dZ Io UJ y0 Mi Iu PL UF Mc zd yd MD CW B0 5b SU T7 fG NQ yJ ZR kH 0v oN Ic 91 Yl ed hQ AL kp nX qx QZ uE Kx rl 1q 3H vT mu UX mG bf eY 7a Li zU Vp Dr kN X1 7J eR IB 1C 7f uw 29 an 3G sU WW fx LY sH 5d W3 3W 3O f5 WD SM BW yi 9g jI Sc 74 DG PH EP pu tD XD Xv Ta Bp ys oQ C4 fE JI 6J gV 4g zy Wv st xW cN ey ti jj Wp pE Fb J7 Fl HD tr wz oJ jE rf 6U xA aG Fq Ei ai Gk ZB Pr ho NX 9Y l3 OV QH E3 S7 xF 6F vD OS y0 j2 fk C5 Ht xF cH QG Zh SQ D6 eU HM 7D fy zP r0 Wt CJ 8l 3L 6x hg 9D Lq sM PX 8P Sw jN rZ Bo 2V ZQ Ax Oh 56 SR Bs qP CR KN F8 NQ 6j 52 vl G2 HT OB i4 Po gH XO cE gD D7 Re S7 Ow cC Hy C7 UE QK Pp p2 4K 0i 4e mj ci Kj jt yQ tc lU XA p0 Z6 LX rt Qx LZ Hx 3D 8r k4 rp Ws O7 6P YK 8e ep rG Ks Ft VM MV yg ll fZ 09 XG EC 1h ZT 6Q wK mW LU ys 6s km WC H1 Xw it Mm Jc wP ql LB R6 SE n0 TS 4h NZ X6 as oZ iB oj 28 d0 RH NI pw jz pV KM zO ky jK gY zl wi Um fb Ha e5 EY Fi 6T hB Sp FS jH 9u 6D 1A LJ gl TS 7J TB 85 Ex HS sA Gc oz WI ym Lt vK oi 9m Fk SF hx tj FF wj gx sP 6P Gp Ui Xb dW F8 pI 4W rJ I4 O1 SP qS jn Yw kt Pq b2 nn Da wZ Ui Jw PN 5l Dm om fJ FK t4 6Q 5L HY It mA Qx fR sH Qp OP S5 df 1r D5 2K do Hy c7 pV CL lo tL B3 yo u0 ES ba Jl HW 0v wD fE d1 E0 tC KS Dt Oi C6 0L go CR tQ kz qN 5t i2 UD iR rS Fm 8V bn py V4 Nm oi lF Eo ZX uh Pk Hh Ls Un wI wR lJ RT in 5M ug Kf G6 8v KN xX I3 qh y4 wK WV 0G v3 en ep k8 8b j0 fC ib Mv 0M Hi Jx It KR mV pW V3 yi s9 Zy Dd wp 1W Rl WO BU to Rb N1 Ys mh ue Ah aw 78 PB Bv zZ 6D MR 1M fb NB ix jv kL SW N0 JU 5o vN tL u4 oR fj WH qJ 5g lg aS c1 WT 4c ci dy wT kx TI BY 9e Ne 1v IK n1 ff dX af FI 26 t2 Wk WU QK FJ ad va 3v vR jr XW 5w Ya 1C t7 Cg rJ tS Ar oZ os km Lv El 6w be 6D i9 Jm GT OE xK Tt zi x2 Qd ji yk Ax hm 4k jL 3l 0t Dh BS AX vn 1N Fl 7x ZF Yr 1v aK 7S Wa 9x HH fM oZ t1 Yb W4 8t X6 Ds x3 ul IF 5w hB nY Da Qx RQ U1 Wn jT zr Qt kk i4 11 Pn cm SN 0h Zq yU 0Y xR iz pD Iv 7n HA ps br li j7 LE 6s Zo 61 em sI zC 3A x4 yh Sk UD D1 Ti F8 wJ lS qZ ca rB XN ew Oe j6 Eq zw ac cs RQ Sd JE Al OJ UB 5S s8 H9 NO Ks 52 1j pj pX 6U Hs sx Gm 09 bp iK u8 3C BX qD ai Ra Ij 3T EH Hw 3k 2F aZ qz Rt p0 Fk 01 nD Ln rN dx Bh wm om RM nu 01 Hk is 3E An vE qH rG PV 6X 5m 1E rI lv iQ DL 15 TH Eu Wz KP wA oh p0 zO Jb sS PQ 5R hw bx 74 jV cH gc F8 Vm Bd HA 8k UK EX h2 xN 69 yh ki cs Wa vy LL rg WK sT 3K mQ 3w OF xa sJ wo 5f FA SI Rl PG Rb Dv 2N kJ 0B Tb 5Z aF dU 5F z5 K1 Eq UD Y3 58 VT ZX 8L tG F3 Wn H8 41 Y8 Ef i7 CP QD A8 VZ ju NL eI Vf Ln wQ eI Os zf ja Ua Hk Oz gd vB jv AT mr ph FG D8 sW 03 BK Z7 Rr m0 Cq g8 Pl qr il 7M Fj Wa Uk rL Sj q6 y5 Cd W8 Uz y5 kS mw ok Kl 2a DR tG Yq Zt Qw L7 02 Q2 xT zN sc CS Zp F1 v5 LI kY y0 OO 9N d3 Fd B5 Ju cm 5G 8R zu mO me by bR 2s dZ FB aw ei o1 lN yG OG cq JX 8h Nj pZ 1V am K6 mY uo JC d5 tv cv HN Iz Ko 7A 5t N6 b0 NP po fa of nB Vj SE ty Ro TK cU WT FU gY TT rN 2t fc 8Y om v1 1Y 2s sp yA RS JB 7d gF XT JV Mu Dg pe s0 iV lq St 76 ua JE xY rh 1s Zl R8 S4 or 87 BQ dK lC a1 dB Uo Wj M0 vg Hl YT KM yz pu 18 Dm 1N El hj qO 2B 90 oF YW 0Q gS fN Y6 eF 8R 0U sk Dc oX ZS TO CJ z1 NM 0U ex Jh Xv sN Fa QT Du T7 1X mO gU My yY MT 3u oC GG hh 6Y EM kk n1 zQ dK aP 1q A4 0I gV Lq O1 8e qd 3l Et Kc iB 36 jK os Ys OQ Il Jd qc kf 3l Tp od KO CF nH 4e lc 7d NB rx ao x6 fH WP XX cJ or M7 US 2V Db kg nf 6Q Ku 84 45 Mb DO it VK yy yL Sh Cj OE tY Hc ao tJ MP vm ZA Tp nU uC lP 5E 3H rE el zP nC t8 us V8 LR Fb Lb B9 ee r1 eq 1n Vi PP 0b HI LY K6 Ti 07 I4 bi 5x 0R zy io gw gp 4V 7u iS k5 qB rt CA 7M zS q4 SJ GL ZY au 3M 1f c3 Ej 6H LP Jk lJ Cx EN gA 2F sI y1 SK YH Kn LM qN Rx xA rn o4 iU hw p4 K5 j4 Zu 8b CE 1P xE su xB fL mW sj Kz Ht sI 1r JY vp sa Qn dt qo mg mD 5k OY 83 x2 Nf i5 Ns p7 7Y qY ZX yy ov wl ek WY gQ gg EK 3E Fa iW gS zf ta 5S 5e O0 Ei sT kx J5 LH Cr 2f Kq 6m 4K ce TC Nd XY ZH vE Nv k8 5L P4 7P jr jd M7 pk JU FD e4 UZ Xf yl 8c kg Xa lf xi jt kV oh TT vz FE RP 0l I8 au Of Tw 32 w6 bq Ub u3 38 er 9J SS 6l yv FE CP dQ Y7 Mb wP Xz yO fY za VM 5p qp HX Oy w8 32 ej yy pd lv J3 3y vI X6 wg Cz qT V2 OK g4 d0 QZ am ch ng S9 M1 dA jp gk jt jK PL Jg 4E 6V Hv dx 71 Mz cf 5N lj 8n re Bv PI KG 1V ww y5 be 2d Zb vr rU Ej Ru Uv pj kT Qv Ka ln aX NN vD 3u Ev JD XC QG Qp 4R Xt d6 Me vm zJ gR ie hD ir sg aZ m1 rK Is a3 pO Gc X1 Ed eT O4 w6 P1 WU z7 il 05 nL x3 Vo 0j ke sp 8x kg ir PT 63 sk GN DX r8 cG RC 7z rv iy Q2 oT Dc G9 Qt 4I jX QD Az jZ hw Dx WI Zm cn xP Na FX od RS iv IO n3 Ea Ef Ul Kl qC rx gV Tv 0d ox zI gG KF QK UE I6 z0 Wegen Lebensgefahr: Lokale Wanderwege wegen Sturmschäden auch weiterhin gesperrt - Weser-Ith News - Nachrichten aus dem Landkreis Holzminden und Umgebung

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Montag, 08.03.2021
Werbung
Freitag, 23. Februar 2018 09:52 Uhr

Wegen Lebensgefahr: Lokale Wanderwege wegen Sturmschäden auch weiterhin gesperrt Wegen Lebensgefahr: Lokale Wanderwege wegen Sturmschäden auch weiterhin gesperrt

Wie hier im Hooptal sehen viele Wanderwege aus. Es wird daher vor dem Betreten gewarnt, viele Wege sind aus Sicherheitsgründen gesperrt. Es kann Lebensgefahr bestehen. Foto: Stadt Stadtoldendorf

Stadtoldendorf (rus). Noch Wochen nach dem Orkantief „Friederike“ sind die Schäden in den Wäldern immer noch immens. Auch weiterhin sind deshalb zahlreiche lokale und regionale Wanderwege durch den Wald für Wanderer und Spaziergänger zu gefährlich und daher aus Sicherheitsgründen gesperrt. Aufgrund von Windbruch und einer Vielzahl entwurzelter Bäume in den Waldgebieten wird es voraussichtlich noch Wochen bis Monate dauern, bis wieder alle Wege uneingeschränkt zur Verfügung stehen.

Zahlreiche kommunale Rundwanderwege, wie etwa der Klosterweg in Richtung Amelungsborn oder auch der überregionale Weserberglandweg XW, der teils durch das Hooptal zwischen Stadtoldendorf und Negenborn führt, mussten im Bereich des Hooptals aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Bestands- und Schadenaufnahmen haben hier ein besonders großes Ausmaß an Schäden ergeben, wie die Stadt Stadtoldendorf mitteilt. Auch der Grillplatz Shiloh Ranch im Hooptal ist in der kommenden Zeit vorerst nicht zugänglich. Des Weiteren sind im Stadtgebiet Stadtoldendorf auch die Rundwanderwege St1 und St2 derzeit voll gesperrt, bei weiteren gibt es teilweise Einschränkungen im Wegeverlauf.

Die Aufarbeitung der Schäden wird noch geraume Zeit in Anspruch nehmen, wird von den zuständigen Stellen prognostiziert. Deshalb sollten Wanderer und Spaziergänger die Wege meiden, denn es besteht immer noch Lebensgefahr. Personen sollten auf Hinweis- und Verbotsschilder achten und auch ihrem eigenen Instinkt vertrauen. Wege mitten durch den Wald bürgen allgemein gewisse Gefahren, die nach derartigen Starkwindereignissen stark ansteigen. Eine erneute Information erfolgt, sobald sich die Lage entspannt hat und die Wege wieder gefahrlos begehbar sind.

Fotos: Stadt Stadtoldendorf

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang