Mittwoch, 29.01.2020
Mittwoch, 27. September 2017 11:51 Uhr

Neues zum „frauenORT Paula Tobias“ - App-geführter Rundgang durch Bevern möglich Neues zum „frauenORT Paula Tobias“ - App-geführter Rundgang durch Bevern möglich

Bevern (red). Im Mai wurde Bevern in den Kreis der 34 „frauenORTE Niedersachsen“ aufgenommen und stellt nun im Rahmen dieser Initiative des Landesfrauenrats das Leben der deutsch-jüdischen Ärztin Dr. Paula Tobias (1886-1970) in den Mittelpunkt. Als erste Landärztin im Braunschweiger Land leistete Paula Tobias beachtliche Verdienste, indem sie die erste Mütterberatung gründete, bis sie 1935 gezwungen war mit ihrer Familie aus dem nationalsozialistischen Deutschland zu emigrieren.

Als neueste Attraktion im „frauenORT Paula Tobias“ wird jetzt ein GPS-gestützter Rundgang durch Bevern angeboten. Mithilfe des Smartphones werden die Gäste jetzt nacheinander zu den verschiedenen Gebäuden geführt, zu denen Paula Tobias eine Verbindung hatte. Der Rundgang beginnt im Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern, wo sich auch die entsprechende App bequem über das schlosseigene WLAN herunterladen lässt. Eine Beschilderung weist darauf hin, wo dies möglich ist. Die App selbst ist sehr leicht zu verstehen und zu bedienen und führt die Teilnehmer zielsicher über die verschiedenen Stationen durch ganz Bevern.

An der jeweiligen Station angekommen, erkennt die App dies selbst und versorgt die Teilnehmer mit spannenden Informationen. Paula Tobias‘ Leben im damaligen Bevern wird dabei ebenso lebendig wie die gesellschaftlichen Bedingungen ihrer Zeit. Auf dem Weg zur nächsten Station übernimmt die App die Führung und lotst die Teilnehmer mithilfe einer detaillierten Wegbeschreibung und einer stetig angezeigten Richtungsweisung zum richtigen Ort. Der Rundgang führt u.a. zum Haus der Familie Tobias und zum ehemaligen Krankenhaus des Wilhelmstifts, wo Dr. Paula Tobias ebenfalls tätig war. Auch über die Schleichwege, die Dr. Tobias‘ Patienten während der Herrschaft der Nationalsozialisten nehmen mussten, um zur Praxis der deutsch-jüdischen Ärztin zu gelangen, führt der Rundgang. Die Teilnehmer können sich auf einen spannenden sowie lehrreichen Rundgang freuen.

Entwickelt hat diesen innovativen App-gestützten Rundgang die FSJ Kultur-Mitarbeiterin im Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern Anne Just. Kurz vor Abschluss ihres FSJ Kultur-Jahres verwirklichte sie ihre Idee eines personenunabhängigen Ortsrundgangs auf den Spuren von Paula Tobias als eigenständiges Projekt. Dem frauenORT in Bevern schenkt sie damit einen wertvollen Programmpunkt für Interessierte aus der Region wie auch Touristen aus ganz Niedersachsen. Weitere Informationen zum „frauenORTE Niedersachsen“-Standort zu Ehren von Paula Tobias sowie den Veranstaltungen im Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern sind im Internet unter www.schloss-bevern.de zu finden.

Foto: Schloss Bevern

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite