Hameln (red). Am Samstag, 15. Juni, findet ab 14 Uhr das diesjährige interkulturelle Straßenfest im Englischen Viertel im Haydnweg statt. Das Amt für Bildung und gesellschaftlichen Zusammenhalt des Landkreises Hameln-Pyrmont möchte die Bewohnerinnen und Bewohner der Nordstadt und alle ehrenamtlich Aktiven mit einem größeren Fest für einen Nachmittag bei ausgelassener Stimmung auf die Straße locken. Am 15. Juni ist der gesamte Haydnweg für Autos gesperrt, damit sich das Fest über den Gemeinschaftsgarten hinaus auf den gesamten Straßenbereich zwischen den Wohnhäusern und dem bunten Gemeinschaftshaus ungehindert ausbreiten kann. Ab 14 Uhr startet das Sommerfest.

Als kulinarische Leckereien gibt es an einem süßen Buffet viele Kuchen und frisch gebackene Waffeln und Popcorn; ergänzend dazu auch Geflügel-Hot-Dogs und Bratwurst. Kaffee, Tee und kalte Getränke stehen natürlich auch kostenlos zur Verfügung.

Für Kinder gibt es eine Hüpfburg zum ausgelassenen Toben, Kinderschminken und verschiedene Mitmachaktionen. Am Glücksrad warten viele tolle Preise auf ihre GewinnerInnen. Wer sich mit Henna bemalen lassen möchte, hat gleichzeitig eine Erinnerung für Zuhause. Die Organisatorin Frau Zinnecker freut sich über die große Unterstützung vieler Ehrenamtlicher sowie der Kooperationspartner Mütterzentrum und K + X, die bei der Planung und Durchführung mitwirken. Eine großzügige Spende der Heimatförderung der Sparkasse Hameln-Weserbergland sowie weiterer Unternehmen aus der Nordstadt geben finanziellen Spielraum.

Das Besondere am Englischen Viertel ist das interkulturelle Zusammenleben in einem kleinen Teil der Hamelner Nordstadt. Für die hier wohnenden Menschen mit und ohne Migrationshintergrund bietet das Gemeinschaftshaus die Möglichkeit zur Begegnung und auch für vielfältige ehrenamtliche Gruppenangebote. Von montags bis sonntags gibt es Angebote für alle Nationen, aktuell einen Nähtreff, ein musikalisches Begegnungscafé für Erwachsene, eine Fahrrad-Selbsthilfewerkstatt, einen Arabischkurs für GrundschülerInnen und einen Persischkurs für Kinder. Seit dem Ukrainekrieg finden hier auch viele Angebote für UkrainerInnen statt, z.B. ein Kunstprojekt und ein Spielprojekt für Kinder oder Sprechstunden der Flüchtlingssozialarbeit.

Informationen zu den Angeboten im Englischen Viertel finden sich auf der Website des Landkreises Hameln-Pyrmont: Englisches Viertel / Landkreis Hameln-Pyrmont