Neuhaus (kp). Gegen 15:20 Uhr am heutigen Samstagnachmittag wurde die Feuerwehr alarmiert: Auf der B497 kam es zwischen zwei Pkw zu einem Auffahrunfall. Sechs Personen, darunter vier Kinder, wurden glücklicherweise nur leicht verletzt, mussten aber dennoch ins Krankenhaus transportiert werden. Zum Unfall war es gekommen, als eine Fahrzeugführerin in Richtung Neuhaus auf einen Parkplatz abbiegen wollte und der Fahrer hinter ihr heftig aufprallte. Während des Einsatzes musste die Bundesstraße voll gesperrt werden. Die Feuerwehr Neuhaus war mit neun Kräften vor Ort und hat die auslaufenden Betriebsstoffe aufgenommen.

Fotos: Feuerwehr Neuhaus