Eimen/Wenzen (lbr). Am heutigen Mittwochabend gegen 22.40 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der B64 zwischen Eimen und Wenzen. Kurz hinter dem Ortsausgang Eimen kam ein 55-jähriger Mann aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Mann fuhr auf der B64 in Richtung Wenzen. Der 55-Jährige wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. 

Vor Ort waren die Feuerwehren aus Eimen und Eschershausen. Die Einsatzkräfte übernahmen die Erstversorgung, leuchteten die Unfallstelle aus und klemmten die Batterie des Fahrzeugs ab. "Für die Dauer des Einsatzes musste die Bundesstraße voll gesperrt werden", erklärte Christian Puschendorf, Ortsbrandmeister von Eschershausen. Die Einsatzleitung lag bei André Nolte, Ortsfeuerwehr Eimen.  Insgesamt waren 28 Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie die Polizei und der Rettungsdienst vor Ort. 

Foto: lbr