Freitag, 07.08.2020
Werbung
Samstag, 16. November 2019 20:42 Uhr

Wohnungsbrand und Vermisste: Feuerwehr probt Ernstfall Wohnungsbrand und Vermisste: Feuerwehr probt Ernstfall

Lichtenhagen/Ottenstein (lbr). Die Feuerwehren aus dem Raum Ottenstein wurden am heutigen Samstag, 16. November, gegen 14.30 Uhr zu einem angeblichen Wohnungsbrand nach Lichtenhagen gerufen. Glücklicherweise gab es kein Feuer, sondern die Einsatzkräfte probten den Ernstfall.

Die Übung behandelte die Bereiche Menschenrettung und Brandbekämpfung. Die Feuerwehren mussten eine Wasserversorgung aufbauen, den angeblichen Brand löschen und drei vermisste Personen retten. Zudem wurde mit der Drehleiter aus Bodenwerder die anliegende Scheune geschützt.

Insgesamt waren 53 Einsatzkräfte aus den Feuerwehren Lichtenhagen, Ottenstein, Bodenwerder, Meiborssen und Vahlbruch vor Ort. Auch ein Rettungswagen der Johanniter beteiligt sich an der Übung. „Gegen 15.45 Uhr war der Einsatz beendet“, erklärt Lars Bitterberg, Pressesprecher der Feuerwehr Bodenwerder-Polle.

Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite