Donnerstag, 18.07.2019
Sonntag, 12. Mai 2019 17:41 Uhr

Tötungsdelikt in Grohnde: Obduktion des Opfers beendet - Haftbefehl gegen den Täter erlassen Tötungsdelikt in Grohnde: Obduktion des Opfers beendet - Haftbefehl gegen den Täter erlassen

Grohnde/ Emmerthal (r). Heute Vormittag, 12. Mai wurde der Leichnam der 25 Jahre alten Frau, die am Freitag,10. Mai, im Emmerthaler Ortsteil Grohnde Opfer eines Gewaltverbrechens wurde, in der MHH in Hannover obduziert. Die Obduktion hat die erste Meinung der Ermittler bestätigt. Die junge Frau starb durch Gewaltanwendung gegen den Hals. Der 23 Jahre alter Täter, der gestern in seiner Vernehmung zugegeben hatte, die Frau getötet zu haben, wurde heute einem Haftrichter vorgeführt. Ein Haftbefehl wurde erlassen. Der 23-Jährige wurde zwischenzeitlich einer Justizvollzugsanstalt zugeführt. Derzeit sucht die Polizei noch nach einer Waffe, die möglicherweise im Zusammenhang mit der Tat steht.

Sag's deinen Freunden:
Top 5 Nachrichten der Woche
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite