Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Essenziell

Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten.

Statistik

Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.

Komfort

Wir nutzen diese Cookies, um Ihnen die Bedienung der Seite zu erleichtern.

Montag, 28.09.2020
Werbung

COVID-19

Freitag, 20. März 2020 18:16 Uhr

Maßnahmen gegen Coronavirus: Notbetreuung auch in den Osterferien - Flexibilisierung für Inanspruchnahme

Maßnahmen gegen Coronavirus: Notbetreuung auch in den Osterferien - Flexibilisierung für Inanspruchnahme Hannover (red). Auch in den Osterferien vom 30. März bis 14. April 2020 wird die Notbetreuung in niedersächsischen Kindertageseinrichtungen und Schulen vorgehalten, wie Kultusminister Grant Hendrik Tonne heute mitgeteilt hat. Diese Notbetreuung sichert ab, das aufgrund der Corona-Krise besonders benötigten Berufsgruppen trotz geschlossener Einrichtungen die Wahrnehmung unverzichtbarer zentraler beruflicher Aufgaben ermöglicht wird. Vergangene Woche waren mit den Kita- und Schulschließungen ...
Freitag, 20. März 2020 18:09 Uhr

1262 Covid-19-Fälle in Niedersachsen bestätigt – Restaurants müssen schließen

1262 Covid-19-Fälle in Niedersachsen bestätigt – Restaurants müssen schließen Niedersachsen (red). Restaurants, Speisegaststätten, Systemgastronomie, Imbisse und Mensen sind in Niedersachsen so schnell wie möglich zu schließen. Das niedersächsische Gesundheitsministerium hat am Freitag einen entsprechenden Erlass an die Landkreise und kreisfreien Städte sowie die Region Hannover versandt. Es gelten dabei Ausnahmen für Verkauf von Speisen und Getränken, im Rahmen eines Außerhausverkaufs und für Lieferdienste. Der Verzehr ist innerhalb eines Umkreises von 50 Meter...
Freitag, 20. März 2020 16:30 Uhr

Schließungen und Versammlungsverbote: Polizei und Ordnungsämter kontrollieren

Schließungen und Versammlungsverbote: Polizei und Ordnungsämter kontrollieren Holzminden (red). Es ist ernst. Nehmen Sie es auch ernst“, hatte die Bundeskanzlerin in ihrer Ansprache am Mittwoch an die Bevölkerung appelliert. Der niedersächsische Innenminister legte einen Tag später nach und hat die Polizei angewiesen, Versammlungsverbote und Schließungen auch aktiv zu kontrollieren. Was ist seitdem passiert und wie sieht es tatsächlich aus auf den Straßen Holzmindens und den Samtgemeinden? Noch am späten Donnerstagnachmittag hatte das Polizeikommissariat Holzmin...
Freitag, 20. März 2020 16:19 Uhr

Drei weitere Fälle: Landkreis verfügt zudem Schließung von gastronomischen Betrieben

Drei weitere Fälle: Landkreis verfügt zudem Schließung von gastronomischen Betrieben Holzminden (red). Der Landkreis Holzminden meldete am Freitagnachmittag drei weitere bestätigte Fälle. Nun sind 23 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Zugleich konnte der Landkreis Holzminden mitteilen, dass derzeit 100 Personen in häuslicher Quarantäne stehen. Zudem teilte der Landkreis mit, dass er sich dem Land Niedersachsen anschließe und über die Schließung von gastronomischen Betrieben verfüge. „Lediglich Außer-Haus-Lieferung ist noch erlaubt“, erklärt Peter Drews, Presse...
Freitag, 20. März 2020 15:27 Uhr

Landrat Schünemann appelliert: „Bleibt zuhause“

Landrat Schünemann appelliert: „Bleibt zuhause“ Kreis Holzminden (kp). Mit einem deutlichen Appell richtet sich Landrat Michael Schünemann kurz vor dem Wochenende an die Jugendlichen des Kreises Holzminden. „ Liebe junge Leute, bleibt zuhause, tragt den Corona-Virus nicht in die weite Welt“, sagt er in einer Videobotschaft aus dem Kreishaus. Und weiter: „Seht zu, dass Ihr Euch nicht in großen Gruppen aufhaltet und haltet Abstand und probiert einfach mal zuhause zu bleiben mit der Familie.“ In drei bis vier Wochen sei der Höhepunkt ...
Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang